Aktueller Channel Fokus:

Storage&DataManagement

25 Jahre IT-BUSINESS, 25 Jahre IT- und Zeitgeschichte

1991: Mit der 3/91 fängt alles an

| Autor: Klaus Länger

Erstlingswerk: die Premieren-Ausgabe der EDV-Handelszeitung, aus der schließlich die IT-BUSINESS entstand.
Erstlingswerk: die Premieren-Ausgabe der EDV-Handelszeitung, aus der schließlich die IT-BUSINESS entstand. (Bild: Vogel IT-Medien)

25 Jahre sind gerade in der IT-Branche eine gefühlte Ewigkeit. Massive Veränderungen der Märkte, der Technologien und der Unternehmen haben das letzte Vierteljahrhundert geprägt. Eingebettet in Zeitgeschichte und die Entwicklung der IT-BUSINESS nehmen wir Sie mit auf eine kurze Zeitreise.

1991 geht als das Jahr des Golfkriegs in die Annalen ein. Es ist auch das Jahr, in dem der Osten zerbröselt: die UdSSR, Jugoslawien und der Warschauer Pakt lösen sich auf, ein gewisser Erich Honecker bittet in Moskau um Asyl.

Der Westen nutzt das Machtvakuum: In Maastricht beschließt die EU die Einführung des Euro, und die NATO bringt die Ost-Erweiterung auf den Weg. Joschka Fischer wird erster grüner Minister und Hoyerswerda zum Synonym für das rechts-rassistische Gewaltpotenzial in der neuen Berliner Republik. Die Musikwelt trauert: Trompeten-Gott Miles Davis verabschiedet sich für immer ins Jazz-Paradies.

IT-Branche und Technologien

Ein prägendes Ereignis der IT-Geschichte sollte erst später in voller Tragweite erkannt werden: Der finnische Student Linus Torvalds veröffentlicht erste Teile eines Betriebssystem-Kernels, aus dem schließlich Linux wird. Microsoft kündigt Visual Basic an, und es gibt ein Extra-Windows für Stift-basierte Tablet-Computer. Doch die sind bekanntermaßen zu früh dran – zwanzig Jahre um genau zu sein.

Am Schweizer Kernforschungszentrum CERN entwickelt der britische Informatiker Tim Berners-Lee die Hypertext Markup Language (HTML) und den Hyperlink. Wir wissen heute alle, was daraus einmal werden sollte...

IT-BUSINESS

Mit der Nummer 3/91 fängt alles an. Pünktlich zur Cebit erscheint die allererste Ausgabe der EDV-Handelszeitung, der Zeitschrift aus der schließlich die IT-BUSINESS werden sollte. Es ist das 36-seitige Erstlingswerk einer Augsburger Studententruppe. Das Titelbild ist gut gewählt. Denn der Stoppuhr-Auslöser ist gleichzeitig der Startknopf für ein Fachmagazin, das zur Initialzündung für einen Verlag wird, der sich zum Full-Service-Dienstleister für die IT-Branche entwickelt. Aus dem Namen EDV-Handelszeitung wird rasch die Abkürzung EHZ, die zum Synonym für den Channel-relevanten Informationstransfer wird.

Es ist die Zeit einer überschäumenden Entwicklung in der IT-Branche. Große Erwartungen, sattes Wachstum und üppige Margen öffnen die ganz großen Schatullen der Investoren. Immer mehr Firmen drängen auf einen Markt, dessen Potenzial unerschöpflich scheint.

Weitere Stationen der 25-Jahre-IT-BUSINESS-Zeitreise finden Sie hier.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44002422 / Aktuelles & Hintergründe)