Cloud-Komplettpakete für KMUs mit Server, E-Mail und Groupware 1&1 sucht Hosting- und Cloud-Partner

Redakteur: Sarah Gandorfer

Mit einem neuen Vermarktungs- und Betreuungsprogramm will Internet-Provider 1&1 sein Reseller-Potenzial erweitern. Damit sich Hosting-und Cloud-Partner wohlfühlen, gibt ihnen der Provider mit technischen Spezialisten qualifizierte Hilfe an die Hand.

Firmen zum Thema

Kirsten Haynberg, Bereichsleiterin 1&1 Partnermanagement
Kirsten Haynberg, Bereichsleiterin 1&1 Partnermanagement
( Archiv: Vogel Business Media )

Bisher war die United-Internet-Tochter 1&1 im indirekten Vertrieb nur im Internet-Access-Bereich unterwegs, jetzt packt sie das Thema Hosting an. Im erstgenannten Segment zählt der Anbieter bereits 4.000 Partner. Nun gilt es, den Reseller-Kreis zu erweitern. Ins Auge gefasst werden dabei IT-Unternehmen, die SMB-Kunden betreuen.

„Das Hosting-Partnerkonzept ist uns so wichtig, dass wir es direkt im Vorstandsbereich Hosting aufhängen“, erklärt Kirsten Haynberg, Bereichsleiterin 1&1 Partnermanagement. Entsprechend verantwortet Hosting-Vorstand Oliver Mauss das neue Partnerprogramm, während die bestehenden Partnerprogramme im Access-Bereich unverändert in den Zuständigkeitsbereich von Vorstandssprecher Robert Hoffmann fallen.

Für die neue Zielgruppe, bestehend aus Web-Agenturen, EDV-Dienstleistern, kleineren Systemhäusern und Internetkomplettanbietern, hat 1&1 ein Leistungspaket geschnürt, mit dem man sich vom Angebot der Wettbewerber absetzen will. Dazu gehört eine kostenlose 24x7-Hotline, die von Ansprechpartnern mit technischem Know-how betreut wird. Zudem werden Workshops, Web-Konferenzen und Informationsmaterial angeboten. Über das 1&1-Hosting-Partnerportal stehen Funktionen wie Auftragserfassung, Statistiken, Produkt-News oder Downloads bereit. Außerdem erhält jeder Partner einen 1&1-Webshop.

Diejenigen Reseller, die sich besonders mit dem Verkauf des 1&1-Portfolios hervortun, können sich als „Partner in der Nähe“ qualifizieren und werden auf der Homepage des Internet-Providers als Vor-Ort-Berater gelistet.

Lesen Sie auf der nächsten Seite, warum Händler nicht die Katze im Sack kaufen müssen.

(ID:2049886)