Smartphone-Notebook-Zwitter ist cloud-fähig und steuert Heimnetzwerke 1&1 präsentiert Tablet-PC Smartpad mit Googles Android

Redakteur: Katrin Hofmann

Der Internetprovider 1&1 hat jetzt seinen Touchscreen-PC Smartpad vorgestellt. Der Anbieter hat für Technikfreaks manches Bonbon hineingepackt.

Firmen zum Thema

Das 1&1 SmartPad kann mit einem USB-Surf-Stick auch unterwegs betrieben werden.
Das 1&1 SmartPad kann mit einem USB-Surf-Stick auch unterwegs betrieben werden.
( Archiv: Vogel Business Media )

Das neue Tablet-Gerät von 1&1 ist mit einem 7-Zoll-LCD-Bildschirm und dem Betriebssystem Android von Google ausgestattet. Für Android stehen im 1&1-Store unterschiedliche Apps zur Verfügung, die die Nutzer auf ihr Gerät herunterladen können. Einige Programme, wie ein E-Book-Reader oder der Wetterbericht, sind als Widgets bereits vorinstalliert.

Das Gerät ist WLAN-fähig und unterstützt den N-Standard für drahtlose Netzwerke, so dass das Surfen im Web auch übers heimische Netzwerk möglich ist. Außerdem kann es per USB-Surf-Stick mobil betrieben werden.

Bildergalerie

Cloud-Funktion und Steuerung der Heimvernetzung

Eine weitere Zusatzfunktion ist beispielsweise ein Music Player, mit dem gewünschte Titel aus dem Netz, von der intergrierten Speicherkarte oder aus der Cloud – vom persönlichen 1&1-Online-Speicher – abgespielt werden können. Mittels einer mit Subwoofer ausgestatteten Dockingstation zum Aufpreis in Höhe von 29,99 Euro wird der Musikgenuss erhöht.

Daneben verfügt das Smartpad über die Funktion eines digitalen Bilderrahmens mit integriertem Videoplayer. Auch ein SD-Karten-Slot und ein USB-Anschluss sind intergriert. Eine zwei Gigabyte große SD-Karte gehört zum Lieferumfang. Darüber hinaus können mit dem Tablet-PC beispielsweise auch andere Geräte von 1&1 gesteuert werden: Anwender können so ihr „1&1 HomeNet“ bedienen.

„Wachsende Mobilität, Heimvernetzung und die rasante Entwicklung ständig neuer Funktionen hat eine neue Geräteklasse entstehen lassen, die zwischen dem Smartphone und dem Note- oder Netbook angesiedelt ist. Aus den Vorteilen beider Welten haben wir das 1&1 SmartPad gemacht“, sagt Robert Hoffmann, Vorstandssprecher von 1&1 Internet.

Tarife

Vorerst im Juli ist das 1&1 Smartpad zusammen mit dem Tarif 1&1 Doppel-Flat 16.000 ohne Aufpreis erhältlich. Der monatliche Grundpreis der 1&1 Doppel-Flat 16.000 beträgt die ersten 24 Monate 29,99 Euro und anschließend 34,99 Euro. Für Bestandskunden wird es in Kürze ebenfalls verfügbar sein. Wer mobil per USB-Stick surfen möchte, für den kommen die Mobilfunk-Tarifkosten hinzu.

(ID:2045841)