Dienstleister MTI und seine Erfahrungen beim Verkauf der vBlocks

Woran es beim Joint Venture von Cisco, EMC und VMware auf Vertriebsseite noch hakt

21.06.2010 | Redakteur: Regina Böckle

Dirk Münchow ist Vice President Sales Germany bei MTI Technology.

Wie lässt sich die vBlock-Architektur von Cisco, EMC und VMware verkaufen? Was funktioniert bei dem Zusammenspiel der drei Hersteller aus Sicht der Vertriebspartner gut und wo stecken die Haken und Ösen? Ein Erfahrungsbericht des Dienstleisters MTI und des Value-Added-Distributors Magirus.

Noch läuft nicht alles ganz rund bei der Virtual Computing Environment Coalition (VCE) von Cisco, EMC und VMware. Zwar sind die ersten gemeinsamen Architekturen des Joint Ventures, die vBlocks 1 und 2 bereits seit rund einem halben Jahr auf dem Markt und auch das Mittelstands-Modell vBlock0 soll in Kürze verfügbar sein. Auf Vertriebsseite hakt es jedoch hier und da. „Aktuell gibt es noch kein gemeinsames europäisches Channel-Konzept der drei Hersteller“, berichtet Dirk Münchow, Vice President Sales Germany beim VCE-Pionier-Partner und Dienstleister MTI. „Bislang ist es nur auf Einladung Ciscos möglich, die UCS-Systeme (Unified Computing Systems) zu verkaufen. Das soll sich aber Anfang August ändern.“ UCS ist eine zentrale Komponente, die Cisco zu den vBlocks beisteuert.

Das international tätige Systemhaus MTI ist einer der ersten Partner der VCE-Koalition, der für vBlock-Modell zertifiziert ist und in Großbritannien bereits ein Projekt erfolgreich umgesetzt hat. „Wir nutzen das Beste aus dem Angebot der drei Hersteller Cisco, EMC und VMware und entwickeln daraus für unsere Kunden maßgeschneiderte Lösungen“, so Münchow. Mit der Unterstützung der VCE-Koalition zeigt er sich trotz aller Kinderkrankheiten rundum zufrieden: „Wir wurden von allen drei Herstellern sowohl bei der Umsetzung von Projekten als auch bei Marketing-Maßnahmen – beispielsweise bei unserer Roadshow in sechs Städten, bei denen wir das vBlock-Modell vorstellten – ausgezeichnet unterstützt. Das Go-To-Market läuft wirklich rund.“

Weshalb es in der Liefer-Kette aktuell noch nicht ganz so reibungslos läuft, erfahren Sie auf der nächsten Seite.

 

Was sind vBlocks?

 

MTI Europe

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2045517 / Unternehmensstrategien)