Sicherheit in der Cloud nutzen, um Stürme zu überstehen

Wie Sie Ihre Grenzen gegen Gefahren schützen

Bereitgestellt von: Akamai Technologies GmbH

Unternehmen sehen sich mit Herausforderungen konfrontiert, während sie sich bemühen, zunehmend anfällige Netzwerkgrenzen zu schützen.

Weil die Cyberkriminalität lukrativer und weitaus weniger riskant als beispielsweise der Drogenhandel ist, wundert man sich kaum, dass die ins Internet investierte kriminelle Energie rasant zugenommen hat. Aus diesem Grund sind der Grad der Bedrohung und die Auswirkung der Angriffe in die Höhe geschossen. Beispielsweise sind in nur wenigen Jahren Distributed-Denial-of-Service-(DDoS-)Angriffe von einer Größenordnung von ein paar Dutzend bis Hunderte Gigabit/sek. gewachsen - das Ergebnis der zunehmend raffinierten Schadsoftware und von wachsenden Zombie-Armeen.

Leider konnten die traditionellen Schutzsystem an der Netzwerkgrenze mit der rasanten Zunahme des Risikos nicht Schritt halten. Obwohl die Unternehmen derzeit auf ein Arsenal an bedrohungsspezifischen Tools zurückgreifen kann, bieten diese fixen, zentralen Schutzmechanismen weder die Flexibilität noch die Skalierbarkeit, die erforderlich ist, um die übergroßen, anpassungsfähigen Gefahren zu bekämpfen, welche die heutige IT-Infrastruktur bedrohen.

Cloud-basierte Sicherheitsservices bieten einen innovativen Ansatz, der die Organisationen dabei hilft, die Beschränkungen der traditionellen Schutzsystem an der Netzwerkgrenze in den Griff zu bekommen, indem sie eine global verteilte Verteidigungsebene hinzufügen. Diese sofort skalierbare Schicht ist dafür konzipiert, eine Schutzgüte bereitzustellen, die um Größenordnungen höher ist als jede zentrale Verteidigung. Darüber hinaus bieten Cloud-basierte Sicherheitslösungen eine bisher unbekannte Flexibilität über eine große Bandbreite an Schutzfähigkeiten. So können Unternehmen auf Just-in-Time-Verteidigungsmechanismen zurückgreifen, die ihnen helfen, auf die sich schnell verändernden Risiken zu reagieren sowie sich gegen unbekannte künftige Drohungen zu schützen. Dabei vermeiden sie gleichzeitig die teure Alternative - den Sicherheitsbedarf im Voraus richtig einschätzen und dafür auch bezahlen zu müssen.

In diesem Whitepaper werden die Cybergefahren der heutigen Umgebung untersucht sowie der Einsatz von verteilten Cloud-Services als effektives Mittel zum Schutz gegen die sich entwickelnden, heutigen IT-Bedrohungen besprochen. Insbesondere wird auf den Schutz gegen DDoS eingegangen, dabei werden umsetzungsfähige Strategien zur Nutzung der Cloud-Sicherheits-Services geboten, um eine robuste Verteidigungsschicht gegen eine zunehmend bedrohlichen Internet-Umgebung bereitzustellen.

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 18.06.11 | Akamai Technologies GmbH