Weißes Pulver im Tank

White-Toner-LED-Drucker von Oki

| Redakteur: Erwin Goßner

Die White-Toner-LED-Drucker ES7411WT und ES9420WT von Oki sollen neue Absatzkanäle erschließen.
Bildergalerie: 2 Bilder
Die White-Toner-LED-Drucker ES7411WT und ES9420WT von Oki sollen neue Absatzkanäle erschließen. (Oki)

Der japanische Hersteller Oki hat jetzt die Einführung von zwei LED-Farbdruckern angekündigt, die mit schnellem, kostengünstigem und bedienerfreundlichem Weißdruck neue Maßstäbe setzen und ganz neue Einsatzmöglichkeiten eröffnen sollen.

Die Druckfarbe Weiß ist sowohl bei Inkjet- als auch Transferdruckern exklusiv und kostspielig. Es sind überhaupt nur sehr wenige Modelle auf dem Markt, die Folien und Papier mit dieser Sonderfarbe bedrucken können. Auf der Photokina hat Oki die digitalen White-Toner-LED-Drucker ES7411WT und ES9420WT, die Ausdrucke bis zu A4- beziehungsweise A3- erstellen, jetzt der Öffentlichkeit präsentiert.

Mit den beiden Druckern adressiert der Hersteller nicht nur Anwendungen im Grafikbereich wie etwa den Design-Proof oder das Bedrucken von Transfermedien für T-Shirts, Porzellan oder Gegenlichtbeschilderung, sondern auch andere Märkte. Denkbar ist beispielsweise die Verkaufsbeschilderung auf Schaufenstern oder Autoscheiben. So breit das Anwenderspektrum ist, so exklusiv ist das Vertriebskonzept. Die White-Toner-Drucker werden ausschließlich über die Fachhandelspartner vertrieben, die an einem Training zur teilnehmen. Laut Oki ist ein Executive Partner Status oder die Einbindung in Seitenpreiskonzepte jedoch nicht zwingend erforderlich. Für den Hersteller ist eigenen Angaben zufolge die Balance zwischen breiter Verfügbarkeit und hoher Preisstabilität wichtig, auf die Fachhändler vertrauen können.

CMY und W

Die Systeme arbeiten mit den vier Druckfarben Cyan, Magenta, Yellow und White. Je nach Modell liegt die Druckleistung bei 31 beziehungsweise 34 Seiten pro Minute sowie neun beziehungsweise zehn Seiten im Normalpapier- und Transparenz-Modus. Beide Modelle arbeiten mit Post-Script 3 und einer Druckauflösung von 1.200 x 600 Dots per Inch. Das A4-Gerät ES7411WT verarbeitet Medien mit bis zu 250 Gramm pro Quadratmeter Flächengewicht. Für das A3-Gerät ES9420WT darf die Grammatur bei maximal 330 liegen. Als Tonerreichweite für Farbe/Weiß gibt Oki 10.000/6.000 beziehungsweise 15.000/8.000 Seiten beim A3-Gerät an.

Der Endkundenpreis des ES7411WT soll bei Markteinführung unter 3.000 Euro liegen, beim ES9420WT soll ein Preispunkt unter 10.000 Euro getroffen werden. Qualifizierte Fachhändler können die Geräte über die Distributoren DiscDirect und Systeam beziehen, weitere Distributoren und Vertriebspartner werden in Kürze folgen.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 35722460 / Technologien & Lösungen)