Lösungen für starke Authentifizierung und Consulting Services

Vasco bereitet das Comeback der PKI vor

24.09.2009 | Redakteur: Andreas Bergler

Günter Esch, Channel Manager DACH bei Vasco

Authentifizierungs-Spezialist Vasco baut sein Produkt-Angebot für die PKI (Public Key Infrastructure) aus. Auch kleinere Unternehmen sollen künftig in den Genuss starker Authentifizierung mit Hilfe eines Identity-Netzwerks kommen.

Die Implementierung einer PKI (Public Key Infrastructure) im Unternehmen galt lange Zeit als aufwändig und teuer. Der Authentifizierungs-Anbieter Vasco will dies jetzt ändern. Die PKI-basierenden Produkte „Certi ID“ und „Digipass Key 1“ sind nun kompatibel zum so genannten Identrust Rules Set, das regelt, wie Banken digitale Zertifikate global herausgeben und verifizieren können. Identrust stellt ein Idendity-Netzwerk zur Verfügung, das Zertifikate zur Authentizität von Absender und Empfänger vergibt.

Nachfrage bei KMUs und Gamern

Traditionellerweise verläuft bei Vasco der Vertrieb im Banken-Sektor direkt. Doch gerade für kleine und mittlere Unternehmen sieht Günter Esch, Channel Manager DACH bei Vasco, großes Potenzial: „Nur einige hundert kleine Unternehmen haben derzeit Lösungen für starke Authentifizierung im Gebrauch. Mit dem Aufkommen von Software as a Service kann sich dies aber schnell ändern. Der SaaS-Markt muss schließlich mit starker Authentifizierung gesichert werden.“

So werden nicht nur Banken mit der Client-basierenden Software-Suite Certi ID versorgt, sondern auch staatliche Institutionen und große Unternehmen. „Der Rollout von Lösungen zur starken Authentifizierung hat im deutschen Banken-Sektor jetzt begonnen – und der Großteil der Banken zieht nach.“ Obwohl das Potenzial bei den kleineren Unternehmen erst noch ausgeschöpft werden muss, sieht Vasco schon den Endkunden am Authentifizierungs-Horizont: „Im Zuge der Kriminalisierung bei Online-Spielen entsteht sogar auf dem Gamer-Markt eine wachsende Nachfrage nach gesicherten, das heißt authentifizierten Zugängen zu Spieler-Plattformen.“

Consulting

Um die Berührungsängste mit PKI-Lösungen zusätzlich zu vermindern, hat Vasco soeben sein Angebot an Consulting Services erheblich ausgebaut. Die Services bestehen aus elf Modulen, die in vier Kategorien zusammengefasst sind: Beratung vor, während und nach der Implementierung sowie On-demand Consulting. Zunächst sind diese Services auf Direkt-Kunden, vornehmlich aus dem Bankensektor, zugeschnitten. Der Hersteller versteht sein neues Service-Angebot aber als Teil der Strategie, starke Authentifizierung überall und mit allen Optionen zu ermöglichen. Dementsprechend soll das Angebot im Laufe der Zeit weiter ausgeweitet werden. Und damit rückt auch der Channel wieder vermehrt ins Blickfeld.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2041270 / Identity- & Access-Management)