Kapazitätsmanagement

Stromversorgung und Kühlung in Rechenzentren

Bereitgestellt von: Schneider Electric IT Logistic

Hier wird anhand eines Modells erläutert, wie die Quantifizierung der bereitgestellten und der erforderlichen Kapazität von Stromversorgung und Kühlung sowie Arten der Kapazität berechnet werden.

IT-Systeme mit hoher Leistungsdichte stellen große Anforderungen an die Stromversorgung in modernen Rechenzentren. Die Installation und unkontrollierte Verbreitung dieser Art von Systemen kann zu unerwarteten Problemen mit der Infrastruktur für Stromversorgung und Kühlung führen. Dazu gehören Überhitzung, Überlastung und mangelnde Redundanz. Die Möglichkeit, die Kapazität der Stromversorgungs- und Kühlungssysteme auf Rack-Ebene zu messen und zu prognostizieren, ist heute unverzichtbar, um eine hohe Leistungsfähigkeit der Systeme zu gewährleisten und die Nutzung der physikalischen Infrastruktur zu optimieren. Dieses Whitepaper beschreibt die Grundlagen für das Kapazitätsmanagement von Stromversorgungs- und Kühlsystemen.

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 14.12.12 | Schneider Electric IT Logistic