Brocade One verbindet LAN mit SAN und Virtualisierung

Neue Architektur und Produkte für konvergente Netze

16.06.2010 | Redakteur: Ulrike Ostler

So sieht Networking heute aus. Brocade One räumt damit auf.

Brocade baut an einer neuen Netzwerk-Strategie und -Architektur: „Brocade One“. Im Mittelpunkt steht das konvergente, virtualisierte Rechenzentrum, wo etwa Local Area Network (LAN) und Storage Area Network (SAN) zu einer Infrastruktur verschmelzen. Fabric-Produkte sollen es den Unternehmen ermöglichen, Cloud-Computing in eigenem Tempo und nach Bedarf zu adaptieren.

Jeder, der heute über die Fortentwicklung der IT nachdenkt, muss drei Bereiche im Blick haben: Virtualisierung, Cloud und Konvergenz. Das gilt für jedes Anwenderunternehmen, für jeden IT-Hersteller und -Lieferanten.

„Wir stehen gerade an der gestrichelten Linie“, sagt Marco DeLuca, Principal Solution Architect bei Brocade.
„Wir stehen gerade an der gestrichelten Linie“, sagt Marco DeLuca, Principal Solution Architect bei Brocade.

Das ist keinesfalls trivial oder von heute auf morgen machbar. Bis zum Jahr 2015 sollen rund 15 Milliarden Endgeräte in Gebrauch sein. Und die Informationen stecken unter anderem in 35 Zettabytes an Daten, die bis zum Jahr 2020 jährlich dazukommen. Die Herausforderungen stecken nicht nur in der Speichertechnik und in den Rechnern, sondern auch – und das wird gerne einmal vergessen – in den Netzen, innerhalb und außerhalb der Unternehmensgrenzen.

Anspruch von Brocade One

So sieht es aus, wenn im Netzwerk einmal klarschiff gemacht wird; Brocade One soll Netzwerkkomponenten reduzieren.
So sieht es aus, wenn im Netzwerk einmal klarschiff gemacht wird; Brocade One soll Netzwerkkomponenten reduzieren.

Unzweifelhaft ist, dass sich die Unternehmen die entsprechenden Rahmenbedingungen in der IT schaffen müssen, um die Virtualisierung voranzutreiben und um von Cloud-Angeboten profitieren zu können. Das ist nicht nur ein Spaß. Virtualisierung erhöht die Komplexität und damit den Aufwand für die Verwaltung. Eine Vereinheitlichung der Netzarchitektur entschärfe die Situation, so DeLuca.

Brocade One vereinheitliche Strategie und Architektur. Zudem entwickle Brocade neue Produkte, die es den Anwendern ermöglichten sukzessive auf Virtualisierung und Konvergenz umzusetzen. Es kann nicht um „alles muss raus“ gehen, so DeLuca, vielmehr um die Unterstützung eines Veränderungsprozesses. Zudem müsse die Architektur Raum für Individualität geben, um das Spezifische jedes Unternehmens abbilden zu können. Schließlich sollen sich die Zuverlässigkeit eines SAN und die Schnelligkeit eines LAN in den Brocade-Produkten wiederfinden

Zu den Aufgaben, die sich Brocade somit stellt, gehört die Vereinfachung des Netz-Managements und die Liquidierung eines Netzwerk-Layers. Unter anderem wird ein intelligentes Netz angestrebt, das sich Applikations-sensitiv selbst reguliert oder gar ausbessert.

weiter mit: Virtual Access Layer entlasten Hypervisor

Inhalt des Artikels:


Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Spamschutz 

Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein:
Kommentar abschicken

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2045555) | Archiv: Vogel Business Media

Themen-Newsletter IT-BUSINESS Themen-Update Storage abonnieren.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Wenn Sie wichtige Nachrichten in Zukunft nicht verpassen möchten, dann versorgen wir Sie über unseren Themenkanal-Newsletter gerne direkt mit den aktuellsten News und Fachbeiträgen aus diesem Themenumfeld. Jetzt abonnieren!

* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
Live Demo

Wachstumsmotor IT-Security – sind Sie schon dabei?
In unserem IT-BUSINESS Live-Cast erfahren Sie, welche klaren Wettbewerbsvorteile Ihnen Sophos als Reseller bietet:

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Zum Beispiel-Newsletter

Abonnieren Sie den täglichen Newsletter IT-BUSINESS Today!

Sie erhalten kostenlos und pünktlich jeden Morgen und Mittag die aktuellsten News, Hintergründe und Personalien aus dem IT-Markt.

>> Hier geht es weiter zur Registrierung