Converged Infrastructure

Speichervirtualisiserung

Bereitgestellt von: Hewlett-Packard GmbH Division Storage Services / Hewlett-Packard GmbH Division Storage

Eine „Converged Infrastructure“ kann die Balance zwischen traditionellen IT-Technologien und adaptiven IT-Ressourcen wiederherstellen.

Viele Unternehmen sehen sich mit der Tatsache konfrontiert, dass der Betrieb ihres Rechenzentrums im Wesentlichen im Austausch von Hardware sowei aus Neubeschaffung und Wartung von Servern, Storage und Netzwerk besteht um den Geschäftsanforderungen ihres Unternehmens gerecht zu werden. Damit werden bis zu 70% ihres IT-Budgets gebunden und können nicht für eigentlich notwendige Innovationen in Software etc. eingesetzt werden.

Die „Converged Infrastructure“ stellt den anfordernden Applikationen optimierte Ressourcen zur Verfügung und versteht sich als ein Servicepool. Die Transformation von einem Produktzentrischen Ansatz zu einem Shared-Service orientierten Managementmodell beschleunigt Standardisierung, ermöglicht Konsolidierungsmaßnahmen im IT-Umfeld, reduziert damit operationelle Kosten und führt schneller zu messbaren Ergebnissen.

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 16.03.11 | Hewlett-Packard GmbH Division Storage Services / Hewlett-Packard GmbH Division Storage