HP und NEC entwickeln gemeinsam hochverfügbare x86-Server

Server-Entwicklung

HP und NEC entwickeln gemeinsam hochverfügbare x86-Server

HP und NEC bauen ihre strategische Partnerschaft aus. Künftig arbeiten sie auch bei der Server-Entwicklung zusammen. Die beiden Unternehmen werden gemeinsam Blade-Server sowie x86-Server für geschäftskritische Anwendungen ("Mission Critical Servers") entwickeln. lesen...

So migrieren Sie von SBS zu Windows Server 2012 Essentials

Microsofts neue KMU-Server: E-Mail- und Daten-Übernahme im Fokus

So migrieren Sie von SBS zu Windows Server 2012 Essentials

Von Microsoft Small Business Server 2011 gibt es keinen Nachfolger. Windows Server 2012 Essentials bietet zwar ähnliche Funktionen wie SBS 2011 Essentials, enthält aber keinen E-Mail-Server wie SBS 2011 Standard. Unternehmen können die E-Mail-Funktionen aber zu Office 365 auslagern und die Daten auf Windows Server 2012 Essentials speichern. lesen...

Server-Schränke ready to run

TFT-Konsole mit KVM-Switch und USV inklusive

Server-Schränke ready to run

Grafenthal, Spezialist für Server-Peripherie, bietet nun fertig konfektionierte Server-Schränke an. Die all-in-one-Racks enthalten etwa eine TFT-Konsole mit KVM-Switch und USV-Module und lassen sich somit umgehend in die bestehende IT-Infrastruktur einbinden. lesen...

Transparenz schafft MIPS ab und Performance her

Compuware APM für den Mainframe

Transparenz schafft MIPS ab und Performance her

Das neue Release der Compuware-Software „APM for Mainframe“ unterstützt das „CICS Transaction Gateway“ (CTG) sowie SOAP Konnektor-Techniken. Das kann zu einem reduzierten MIPS-Verbrauch und bessere Performance-Analyse führen. lesen...

Load Balancer und ADC-Betriebssystem für UCS

Kemp mit Cisco im Bunde

Load Balancer und ADC-Betriebssystem für UCS

Kemp Technologies bringt sein „Load-Master“-Betriebssystem (LMOS) für das Cisco Unified Computing System (UCS) auf den Markt. Dieses managt und optimiert anwendungsorientiert den Layer-7-Datenverkehr innerhalb des „Cisco-UCS“. Letztlich lassen sich so Leistungsfähigkeit und Verfügbarkeit von Unternehmensanwendungen verbessern. lesen...

Office 365 vs. Exchange Server 2013

Lokaler E-Mail-Server oder Cloud-Lösungen – ein Vergleich

Office 365 vs. Exchange Server 2013

Für viele Unternehmen stellt sich die Frage, was die wesentlichen Unterschiede zwischen Exchange Online in Office 365 und dem lokalen Betrieb von Exchange-Servern auf Basis von Exchange Server 2013 sind. Wir zeigen wichtige Gemeinsamkeiten und Unterschiede. lesen...

Mit Hotfixes bereit für die Migration zu Windows Server 2012

To do: Erst einmal Windows Server 2008 R2-Cluster aktualisieren

Mit Hotfixes bereit für die Migration zu Windows Server 2012

Um den stabilen Betrieb von Clustern zu gewährleisten, ist es notwendig die einzelnen Knoten auf den neusten Stand zu bringen. Außerdem trägt das durchaus zu höherer Leistung bei. Und schließlich sind aktuelle Server die Grundvoraussetzung, um zu Windows Server 2012 zu migrieren. lesen...

Wortmann schnürt Education-Komplettpaket

Server, PCs und Displays – im Bundle aus einer Hand

Wortmann schnürt Education-Komplettpaket

Distributor und Hersteller Wortmann hat eine Komplettlösung für Schulen und Bildungseinrichtungen neu im Programm, die dem Geschäftsmodell „Digitales Klassenzimmer“ der Fachhandelspartner zu Attraktivität und neuem Schwung verhelfen soll. lesen...

Freeware fragt Active Directory ab

Systeminformationen und Berichte für Windows Server

Freeware fragt Active Directory ab

Das kostenlose Tool Lumax von Cerro Torre Software fragt die "Active Directory"-Datenbank ab und versorgt Windows-Administratoren mit Berichten über Systemeinstellungen und Attribute von Benutzern. lesen...

Bei Ausfall Cash!

Stratus verlängert Zero-Downtime-Garantie

Bei Ausfall Cash!

Seit 2011 bietet Stratus seine Zero-Downtime-Garantie an: Sollte ein neues ftServer-System innerhalb der ersten sechs Monate nach Installation ausfallen, erhält der Anwender 50.000 US-Dollar bzw. den entsprechenden Betrag in Euro ausgezahlt. lesen...