Weihnachts-Schnäppchen beim Discounter

Aldi versüßt die Weihnachtszeit mit PC, Monitor, Navi, Festplatte und vielem mehr

30.11.11 | Autor / Redakteur: IT-BUSINESS / Sylvia Lösel / Sylvia Lösel

Der Medion AkoyaP5330 D ist das Highlight bei Aldi in dieser Woche.
Der Medion AkoyaP5330 D ist das Highlight bei Aldi in dieser Woche.

Alle Jahre wieder vor Weihnachten füllt Aldi seine Regale mit Technik. Dieses Jahr sind mit dabei: ein PC, ein Display, eine Festplatte, ein Netzwerk-Speicher, ein Navigationssystem und vieles mehr.

Ab morgen gibt es bei Aldi wieder einen Desktop-PC im altbewährten Design mit Datenhafen und in Klavierlack-Optik. Für 549 Euro (UVP) bekommt der Kunde den Akoya P5330D mit einem Intel-Core-i5-Prozessor und einer Nvidia-Grafik (Geforce GTX550Ti DirectX 11) mit einem Gigabyte DDR5-Speicher, HDMI-Ausgang, DVI-I- und VGA-Anschluss. Als Arbeitsspeicher sind vier Gigabyte SDRAM eingebaut. Dazu kommt eine Festplatte mit einem Fassungsvermögen von zwei Terabyte sowie ein DVD-Brenner. An Bord ist nun auch USB 3.0. Verbindung findet der PC via Gigabit-LAN und Wireless LAN (n-Standard). Softwareseitig ist Windows-7-Home-Premium in der 64-Bit-Version im Lieferumfang dabei. Der Desktop wird mit USB-Tastatur und -Maus ausgeliefert.

23-Zoll-Display und Drucker

Passend dazu bietet Aldi einen LED-Backlight-Monitor zum Preis von 139 Euro an. Das 23-Zoll-Widescreen-Display bietet eine Kontrastrate von 5.000.000:1 und eine Reaktionszeit von zwei Millisekunden. Die Helligkeit beträgt 250 Candela pro Quadratmeter. Der Monitor bietet einen HDMI-/DVI-D-Anschluss.

Für 79,99 Euro gibt es einen HP-Drucker. Der Deskjet 3070A ist ein All-in-One-Gerät mit dem sich drucken, kopieren und scannen lässt. Zusätzlich ist das Gerät mit der ePrint-Funktion ausgestattet. Damit können Fotos und Dokumente direkt an die geschützte E-Mail-Adresse des Druckers geschickt und dann gedruckt werden – von jedem E-Mail-fähigen Gerät aus.

Speicher satt

Eine netzwerkfähige Festplatte ist ein weiteres Highlight im Aldi-Sortiment. Die Medion-Life-Platte für 99,99 Euro bietet ein Fassungsvermögen von 1,5 Terabyte und arbeitet mit einem ARM-Prozessor. Anschlussseitig stehen zwei USB-Ports und eine Ethernet-Schnittstelle zur Verfügung. Es gibt einen Ein-/Ausschalter.

Zwei Terabyte groß ist die externe Festplatte, die es bei Aldi für 79,99 Euro gibt. Hier sind ein USB-3.0- und ein USB-2.0-Anschluss vorhanden.

Lesen Sie auf der nächsten Seite, welche Technik-Angebote der Discounter noch so alles bietet.

Inhalt des Artikels:

  • Seite 1: Aldi versüßt die Weihnachtszeit mit PC, Monitor, Navi, Festplatte und vielem mehr
  • Seite 2: Route geplant

»1 »2 nächste Seite


Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Spamschutz 

Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein:
Kommentar abschicken

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 30626020) | Archiv: Vogel Business Media

Themen-Newsletter IT-BUSINESS Themen-Update Server & Desktop-PC abonnieren.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Wenn Sie wichtige Nachrichten in Zukunft nicht verpassen möchten, dann versorgen wir Sie über unseren Themenkanal-Newsletter gerne direkt mit den aktuellsten News und Fachbeiträgen aus diesem Themenumfeld. Jetzt abonnieren!

* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
Dell Venue Pro Tablets: Systemhäuser sind überzeugt







Mit dem Venue 8 Pro und dem Venue 11 Pro hat Dell jüngst neue Tablets für das Businessumfeld präsentiert. Erste Systemhäuser haben die Geräte nun unter die Lupe genommen und sehen zusätzliches Umsatzpotenzial. Lesen Sie das Online-Advertorial

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Zum Beispiel-Newsletter

Abonnieren Sie den täglichen Newsletter IT-BUSINESS Today!

Sie erhalten kostenlos und pünktlich jeden Morgen und Mittag die aktuellsten News, Hintergründe und Personalien aus dem IT-Markt.

>> Hier geht es weiter zur Registrierung