ActivIdentity 4tress Authentication Appliance FT2011

Zugriffsschutz für Unternehmen, Online-Banking- und E-Commerce-Portale

25.10.2011 | Redakteur: Stephan Augsten

Die 4tress-Appliances von ActivIdentity erlaubt starke Authentifizierung in diversen Szenarien.

Mehr als 15 Methoden zur starken und mehrschichtigen Authentifizierung, Betrugserkennung und Cloud-Sicherheit: all das soll die neue 4tress Authentication Appliance FT2011 von ActivIdentity bieten. Die Lösung gewährt somit Zugriffssicherheit sowohl für Unternehmen als auch für Online-Banking- und E-Commerce-Anbieter.

Passwörter sind nach wie vor die beliebt, doch bei besonders risikobehafteten Zugriffen hat sich die starke Authentifizierung bewährt. Die 4tress (sprich: Fortress) Authentication Appliance FT2011 bietet gleich 15 solcher Methoden von verschiedensten Token und Smartcards bis hin zu Einmal-Passwörtern (One Time Password, OTP) per SMS oder E-Mail.

Die starke Authentifizierung mittels OTP, OOB (Out of Band) und Smartcards soll die Sicherheit für SAML-v2-fähige Cloud-Anwendungen erhöhen. Die Appliance bietet aber nicht nur Unternehmen mehr Flexibilität, sondern eignet sich insbesondere auch für sicheres Online Banking und E-Commerce. Darüber hinaus lassen sich Transaktionsdaten signieren, um Man-in-the-Middle-Angriffe zu verhindern.

Für noch mehr Sicherheit bei Online-Transaktionen hat ActivIdentity eine Betrugserkennung in die 4tress-Appliance integriert. Diese speichert nach Angaben des Herstellers keine persönlich identifizierbaren Informationen, sondern erstellt im Rahmen der Registrierung ein Profil der PCs,.

Bei jedem folgenden Login-Versuch greift die Lösung auf ein Netzwerk zu, das täglich Profile von Millionen Rechnern erstellt, und gleicht das PC-Profil mit den hinterlegten Informationen ab. Auf dieser Grundlage bewertet die Lösung das potenzielle Risiko und kann den Zugang erlauben oder verwehren.

Um Online-Banking-Kunden eine schnelle Integration zu erleichtern, unterstützt 4tress verschiedene Industrie-Standards mit APIs und bietet vorkonfigurierte Templates für Partner, darunter die Bereitstellung mit der Banking-Plattform Temenos. Die Appliance ist laut ActivIdentity Section-508-konform und ermöglicht zentralisiertes Sicherheitsmanagement.

Die Appliance lässt sich laut ActivIdentity sofort in Betrieb nehmen und ist komplett Wizard-basiert. Für eine einfache Integration in die bestehende IT-Infrastruktur sollen RADIUS- und LDAP-Unterstützung sorgen. Weitere Informationen zu den ActivIdentity 4tress Authentication Appliances im Internet.


Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Spamschutz 

Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein:
Kommentar abschicken

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2053223) | Archiv: Vogel Business Media

Themen-Newsletter IT-BUSINESS Themen-Update Security abonnieren.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Wenn Sie wichtige Nachrichten in Zukunft nicht verpassen möchten, dann versorgen wir Sie über unseren Themenkanal-Newsletter gerne direkt mit den aktuellsten News und Fachbeiträgen aus diesem Themenumfeld. Jetzt abonnieren!

* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
Dell Venue Pro Tablets: Systemhäuser sind überzeugt







Mit dem Venue 8 Pro und dem Venue 11 Pro hat Dell jüngst neue Tablets für das Businessumfeld präsentiert. Erste Systemhäuser haben die Geräte nun unter die Lupe genommen und sehen zusätzliches Umsatzpotenzial. Lesen Sie das Online-Advertorial

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Zum Beispiel-Newsletter

Abonnieren Sie den täglichen Newsletter IT-BUSINESS Today!

Sie erhalten kostenlos und pünktlich jeden Morgen und Mittag die aktuellsten News, Hintergründe und Personalien aus dem IT-Markt.

>> Hier geht es weiter zur Registrierung