Standort Hamburg soll wachsen

Schweizer KCS.net baut seine Deutschland-Präsenz aus

14.10.2008 | Redakteur: Sarah Maier

Der KCS.net-Standort in Hamburg.

Von den schweizerischen Hochregionen hat sich ERP-Anbieter KCS.net langsam zur deutschen Nordseeküste herangetastet. Dort gibt es demnächst nicht nur ein Vertriebsbüro, sondern ein vollwertiges Projekt-Büro.

KCS.net zählt in der Schweiz zu den erfolgreichsten Microsoft-Dynamics-AX-Partnern. Nachdem der ERP-Anbieter in Deutschland schon in Erfurt, Münster, München, Ludwigshafen und Ulm Fuß gefasst hat, expandiert er nun nach Hamburg.

Dort bestand bereits seit 18 Monaten ein Ein-Mann-Vertriebsbüro, das nun wegen der großen Nachfrage zum vollwertigen Projektbüro ausgebaut wird. Bald soll dort ein 15-köpfiges Team Kunden aus größeren und mittelständischen Unternehmen beraten. Der Fokus von KCS.net liegt dabei auf branchenspezifischen Lösungen aus den Bereichen Groß- und Außenhandel, Distribution und Logistik sowie in den Industriebereichen Automotive, Metall- und Kunststoffverarbeitung, Gießerei sowie Apparate- und Gerätebau. Derzeit wird eine größere Bürofläche gesucht.

»Unser neuer Projektstandort in Hamburg ist die ideale Plattform, interessierten Unternehmen nun auch in Norddeutschland unser erstklassiges AX-Angebot aus nächster Nähe anbieten zu können«, erklärt Sven Karrasch, Leiter Projektverkauf und zukünftiger Standortverantwortlicher in Hamburg. »Wir werden mit diesem Schritt das in den letzten Jahren kontinuierliche und erfolgreiche Wachstum der KCS.net als Microsoft-Dynamics-AX-Partner und langjähriges Mitglied im Microsoft Inner Circle konsequent ausbauen.« Mit dem Ausbau soll auch die regionale Nähe zum Kunden gestärkt werden.

Hintergrundinfo zu KCS.net

KCS.net wurde 1989 gegründet und hat rund 120 Mitarbeiter. Neben den schon genannten Standorten in Deutschland ist das Unternehmen in seinem Heimatland in Basel, Däniken, St. Gallen und Zürich sowie in der Tschechischen Republik: Brno vertreten.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2017055 / Aktuelles & Hintergründe)