Datacenter-Beobachtung schafft Mehrwert

RZ Products lanciert RZ-Monitoring

| Redakteur: Ulrike Ostler

(Bild: RZ Products GmbH)

Mit „DC-Monitoring“ stellt RZ Products eine Monitoring-Appliance für die Infrastruktur von Rechenzentren vor. Anlagen oder Einzelkomponenten lassen sich damit nicht punktuell bewerten, sondern dauerhaft überwachen und analysieren. Das schafft Mehrwert.

Die Appliance DC-Monitoring von dem der deutschen Entwickler und Vermarkter von Produkten für IT-Infrastrukturen RZ Products bietet die Möglichkeit eines durchgängigen Monitoring. Die Visualisierung erfolgt Browser-basiert durch „DCM Delivery“ und ist für Autorisierte jederzeit und von überall sichtbar.

Die mit nur einer Höheneinheit platzeffiziente Appliance überwacht, liest und sammelt an den jeweiligen Messstellen die energetischen Funktions- und Betriebsinformationsdaten der gesamten im Rechenzentrum verbauten IT-Infrastruktur (siehe: Bildergalerie). Durch definierte Eigenschaften vergleicht und bewertet er dann Ist- und Soll-Werte.

Sollten Gefahren wie eine Überschreitung der relativen Luftfeuchtigkeit, Wassereintritt, Brand-, Rauch- oder Bewegungsmeldungen sowie Auffälligkeiten bei Temperatur, Zutrittskontrolle respektive Stromüberwachung auftreten, sendet die Monitoring Appliance eine Störungsmeldung per E-Mail oder SMS an verantwortliche Mitarbeiter des Rechenzentrums oder das Network Operation Center (NOC).

Zugang über Browser

Als weitere Ausbaustufe übermittelt er die relevanten Daten an die Software DCM Delivery. Mit ihrer Hilfe lassen sich die Betriebs- und Anlagendaten grafisch und chronologisch aufbereiten und im Browser vergleichs- und interpretierbar. Darüber hinaus werden Kennzahlen gebildet, die einen schnellen Vergleich und Überblick schaffen.

Die Überwachung des Rechenzentrums und dessen IT-Komponenten lasse sich dadurch unmittelbar für eine bedarfsgerechte und kontinuierliche Verbesserung der IT-Infrastruktur nutzen, so der Hersteller. Da DCM Delivery eine Browser-basierte Software ist, können Betreiber von Rechenzentren über eine gesicherte Internet-Verbindung jederzeit auf das System zugreifen.

Ergänzendes zum Thema
 
Über die RZ-Products GmbH

Felix Berndt, Business Development Manager der RZ-Products GmbH, fasst zusammen: „Eine durchgehende Überwachung des Datacenters zeigt nicht nur dessen Betriebszustand und bietet die Möglichkeit im Alarmfall schnell reagieren zu können. Manager aus den Bereichen IT, Facility und Finanzen können gleichermaßen vorhersehbare Störungen, erhöhten Energieverbrauch sowie unnötige Kosten vermeiden und das Potenzial eigener Ressourcen wirtschaftlicher nutzen.

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Kommentar abschicken

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43882980 / Technologien & Lösungen)