PCs, Notebooks, Drucker und andere Hardware zum Schnäppchenpreis

Restposten kosten bei GSD nur noch die Hälfte

16.02.2009 | Redakteur: Heidi Schuster

Ralf Schweitzer, Geschäftsführer von GSD

GSD, ein IT-Remarketing Unternehmen, gewährt wöchentlich wechselnd auf gebrauchte Hardware bis zu 50 Prozent Preisnachlass.

Auf gebrauchte Hardware bietet GSD ab sofort mehrere, wöchentlich wechselnde Restposten mit Nachlässen von bis zu 50 Prozent an. Regelmäßig stehen 20 bis 30 Einheiten an gebrauchten PCs, Notebooks, Druckern, TFT-Displays und anderer Hardware zu den Sonderkonditionen zur Verfügung.

»Wir haben beim Angebot der Restposten knapp kalkuliert, und davon können unsere Fachhändler jetzt profitieren«, so Ralf Schweitzer, Geschäftsführer von GSD. Bereits registrierte GSD-Partner erhalten die Angebote automatisch bis auf Weiteres immer Mitte der Woche via eMail.

Registrierungen können telefonisch unter 089/800695-195, per Fax an 089/800695-295 oder per eMail getätigt werden. Auf die Restposten gibt GSD eine Gewährleistung von 14 Tagen.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2019416 / Aktuelles & Hintergründe)