Realpresence Clariti

Polycom stellt Collaboration-Infrastructure-Software vor

| Autor: Marisa-Solvejg Metzger

Realpresence Clariti soll viele Collaboration-Lösungen unterstützen.
Realpresence Clariti soll viele Collaboration-Lösungen unterstützen. (Bild: pixelkorn_Fotolia.com)

Das Unternehmen Polycom bringt eine cloudfähige Collaboration-Infrastructure-Software auf den Markt. Noch im ersten Quartal dieses Jahres wird sie in der EMEA-Region erhältlich sein.

Polycom startet im ersten Quartal den Verkauf von Realpresence Clariti. Das ist eine cloudfähige Collaboration-Infrastructure-Software, die viele Collaboration-Lösungen unterstützt. Das Lizenzmodell umfasst sowohl Abonnements als auch unbefristete Lizenzen. Die Software gibt es on-premise oder als gehostetes Infrastructure-as-a-Service-Angebot. Letzteres kann von Partnern gehostet oder im eigenen Cloud-Netzwerk betrieben werden. Die Lösung soll für kleine und große Unternehmen geeignet sein, da sich der Preis aus der Anwenderbasis ergibt. Polycom Real Connect ermöglicht Anwendern von Skype for Business als auch Nutzern anderer Plattformen, sich nahtlos zu verbinden ohne das ursprüngliche Nutzererlebnis zu verändern.

Die Software bietet Hybrid Cloud Bursting, ein IaaS-Angebot in Form eines optionalen Cloud-Services für Nachfragespitzen: Sollten die Netzwerk-Ressourcen für die Anforderungen nicht ausreichen, werden die Teilnehmer in die Polycom-Cloud-Ressourcen verlagert ohne die Zusammenarbeit zu beeinträchtigen.

Polycom RealPresence Clariti wird noch im ersten Quartal 2016 in der EMEA-Region auf den Markt kommen. Cloud-Burst-IaaS wird in der zweiten Jahreshälfte von 2016 erhältlich sein.

Über den Autor

Marisa-Solvejg Metzger

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Kommentar abschicken

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43820083 / Technologien & Lösungen)