Vertrieb von Business-Mobilfunkprodukten

O2 und HFO Telecom unterzeichnen Partnerschafts-Vertrag

20.03.2007 | Redakteur: Sarah Maier

Karola Bode und Achim Hager unterzeichneten den Service-Provider-Vertrag für Business-Mobilfunkprodukte.

Der Münchener Provider O2 und der Hofer TK-Lösungsanbieter HFO Telecom haben eine Partnerschaft geschlossen. HFO vertreibt demnächst die Business-Mobilfunkprodukte von O2 unter eigenem Namen.

Karola Bode, Vice President Business bei O2, und Achim Hager, Vorstandsvorsitzender der HFO Telecom, unterzeichneten einen Provider-Vertrag für Business-Mobilfunkprodukte. Ab Sommer 2007 bietet HFO dann Geschäftskundenprodukte von O2 unter eigenem Namen und auf eigene Rechnung an.

Für O2 ist diese Kooperation ein strategischer Schritt, das Geschäft mit Business-Produkten und Lösungen weiter auszubauen. »HFO ist für uns der ideale Partner, um neben den bestehenden Vertriebskanälen über ausgewählte Serviceprovider noch schneller wachsen zu können«, erklärt Bode. »Vor allem haben wir in HFO einen Partner mit langjähriger Markterfahrung, der mit individueller Kundenansprache und innovativen Vertriebskonzepten insbesondere kleinen Unternehmen maßgeschneiderte Lösungen anbieten kann«, so Bode.

Für HFO ist es ein Schritt Richtung bundesweiter Vollsortimenter. Neben Festnetz und Internet wird den Kunden unter der Marke „HFO-mobile“ nun ein Mobilfunkangebot präsentiert. Geschäftskunden werden beim Hofer TK-Lösungsanbieter hauptsächlich über mehr als 500 Fachhandels- und Maklerpartner bedient. Der Vertrieb von Privatkunden-Produkten läuft per Co-Branding über Regionalmarken.

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Kommentar abschicken

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2003356 / Aktuelles & Hintergründe)