Workstation-Grafikkarten auf Lager

Nvidias Quadro-GPUs exklusiv bei PNY verfügbar

07.04.2009 | Redakteur: Heidi Schuster

Die PNY Quadro FX 3800 kostet rund 1.050 Euro (UVP).
Die PNY Quadro FX 3800 kostet rund 1.050 Euro (UVP).

Die aktuellen Quadro-FX-GPUs von Nvidia können ab sofort über PNY bezogen werden. Der GDDR3-Speicher der PNY-Grafikkarten reicht von 256 Megabyte bis zu einem Gigabyte.

Die kürzlich von Nvidia vorgestellten Quadro-GPUs sind bei PNY bereits verbaut und für den Fachhandel verfügbar. Die günstigste Variante der Grafikkarten-Reihe für professionell Anwender ist die PNY Quadro FX 380. Sie verfügt über 256 Megabyte GDDR3-Speicher und schlägt mit gerade mal 139 Euro (UVP) zu Buche.

Um die Produktivität für zahlreiche CAD- und digitale Content-Anwendungen zu verstärken, ist laut Hersteller die Quadro FX 580 genau die richtige Grafikkarte. Diese kann auf 512 Megabyte GDDR3-RAM zurückgreifen und eignet sich für Einsteiger. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 209 Euro.

Die PNY Quadro FX 1800 kann mit Qualität, Präzision, Leistung, Programmierbarkeit sowie 768 Megabyte Speicher punkten. Der Preis für die Mid-Range-Lösung liegt bei 569 Euro (UVP).

Im High-End-Segment angesiedelt ist dagegen die PNY Quadro FX 3800. Diese Single-Slot-Lösung mit 192 Cores ermöglicht mit einem Gigabyte Speicher unter anderem eine interaktive Virtualisierung. Für rund 1.050 Euro ist die FX 3800 bei PNY zu haben.

Ab der FX 580 bietet alle vorgestellten PNY-Quadro-Lösungen zwei Display Ports und einen Dual-Link-DVI-I-Anschluss.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2020781 / Technologien & Lösungen)