„2017 State of the Network Engineer“

Netzwerker vermissen Teamwork und Technik

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Andreas Donner

Mehr Kooperation und Koordination könnten die Fehlersuche im Netzwerk verbessern.
Mehr Kooperation und Koordination könnten die Fehlersuche im Netzwerk verbessern. (Bild: NetBrain)

Schlechtes Teamwork zählt zu den größten Hürden für eine effektive Fehlersuche in Netzwerken – so eine aktuelle Studie von NetBrain Technologies.

Mit der Studie „2017 State of the Network Engineer: Toward an Automated Future“ will NetBrain Technologies (NetBrain) die größten Herausforderungen im Netzwerkmanagement identifiziert haben. Und die sind offenbar nicht nur rein technischer Natur.

So nennen 45 Prozent der Befragten den Mangel an Kooperation und Koordination innerhalb von Netzwerkteams als größte Hürde für die effektive Fehlersuche. Zahlreiche Mitarbeiter verließen sich zudem ausschließlich auf einen einzelnen Experten im Team. Jeder Dritte erkennt in solch einer Abhängigkeit ein bedeutendes Hindernis für ein schlagkräftiges Netzwerkmanagement.

Doch auch bei den Tools gibt es offenbar Verbesserungsbedarf: So nennen zwar 71 Prozent der Befragten die Kommandozeile (CLI) als primäres Werkzeug, um Netzwerkprobleme zu erkennen; gleichzeitig bemängeln aber auch 43 Prozent der Befragten, dass die Fehlersuche per CLI zuviel Zeit in Anspruch nehme.

87 Prozent der Befragten erstellen Netzwerkdiagramme zudem immer noch per Hand – mit den entsprechenden Auswirkungen: Darstellungen veralten (58 Prozent), sind zeitaufwändig (49 Prozent), bilden Veränderungen (41 Prozent) oder Details (35 Prozent) unzureichend ab. Mit 44 Prozent musste beinahe jeder Zweite zugeben, Netzwerkdiagramme seit über einen Monat nicht mehr aktualisiert zu haben.

Schließlich verdeutlicht die Befragung auch Schwächen in Sachen Netzwerksicherheit: 57 Prozent der Antwortgeber waren demnach nicht in der Lage, jene Netzwerkbereiche zu isolieren, in denen Angriffe stattfinden.

Für die Erhebung wurden im April 2017 über 200 Netzwerkexperten großer Unternehmen und öffentlicher Einrichtungen in den USA befragt. Die generelle Richtung der Studie deckt sich wenig überraschend mit NetBrains geschäftlicher Ausrichtung: Der 2004 gegründete Experte für Netzwerk-Management offeriert eine Automatisierungsplattform.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44786569 / Aktuelles & Hintergründe)