David geht in die zehnte Runde

18.10.2006 | Redakteur: Harry Jacob

Alle aktuellen Patches und Entwicklungen der vergangenen zweieinhalb Jahre hat Tobit zu dem neuen Major-Release seiner Unified-Messaging-Lösung zusammengeführt.

Der David-Server steht nun wieder in einem aktualisierten Major-Release zur Verfügung. „Evolution statt Revolution“ lautete das Motto. Hauptsächlich wurden die Erweiterungen und Patches seit der Vorversion zusammengeführt, um wieder ein aktuelles Produkt anbieten zu können. Insgesamt 150 Änderungen umfasst der „David Server 10“, der in diesem Jahr auch seinen zehnten Geburtstag feiert. Zu den Neuerungen zählt die modernisierte Oberfläche, die sich im Stil von „Stainless Steel“ präsentiert, eine verbesserte Geschwindigkeit und die Kompatibilität zu Microsoft Windows Vista, das demnächst erscheinen soll.

Zum aktuellen Release gehört neben der Unterstützung der „traditionellen“ Kommunikationswege Fax, eMail, SMS und Telefon, inklusive Anrufbeantworterfunktion und Sprachmitteilungen, auch die Verarbeitung von RSS-Feeds, Bilder, Audio- und Video-Dateien. Überarbeitet wurde auch die Adressverwaltung, die Möglichkeiten zur Zusammenarbeit und zur mobilen Nutzung. Aufgrund des gestiegenen Lieferumfangs kommt der David-Server nun erstmals auf einer DVD zur Auslieferung. Mit dabei sind auch Videos, die dem Kunden die grundsätzlichen Funktionen des David-Servers anschaulich erläutern.

Fachhändler dürfen sich über die abgespeckte Preisliste freuen, die nur noch zwischen Home und Business Edition unterscheidet. Außerdem sind zahlreiche Module, die bislang nachlizenziert werden mussten, jetzt im Lieferumfang enthalten. Für das Update beim Kunden werden die bisherigen Lizenzen (ab Version 6.5) mit maximal 50 Prozent angerechnet. Der Rabatt läßt sich über ein Online-Tool des Herstellers berechnen. Außerdem hat Tobit die Verpackung überarbeitet.

Als Logo dient nun eine moderne Form der David-Steinschleuder. Auf der Rückseite findet sich eine lange Liste unterstützter Standards (zum Beispiel DVB-T, Multi-Language-Support) und Betriebssysteme (Linux, Novell Netware und diverse Windows-Varianten), aber auch der Hinweis „German Engineerd“. Damit will Tobit darauf hinweisen, dass David ein bewährtes Produkt aus Deutschland ist – rechtzeitig vor der Einführung des „Goliath“ Exchange 2007, der von Microsoft ebenfalls als Unified-Messaging-Lösung beworben wird.


Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Spamschutz 

Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein:
Kommentar abschicken

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2000363) | Archiv: Vogel Business Media

Themen-Newsletter IT-BUSINESS Themen-Update Networking abonnieren.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Wenn Sie wichtige Nachrichten in Zukunft nicht verpassen möchten, dann versorgen wir Sie über unseren Themenkanal-Newsletter gerne direkt mit den aktuellsten News und Fachbeiträgen aus diesem Themenumfeld. Jetzt abonnieren!

* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
Live Demo

Wachstumsmotor IT-Security – sind Sie schon dabei?
In unserem IT-BUSINESS Live-Cast erfahren Sie, welche klaren Wettbewerbsvorteile Ihnen Sophos als Reseller bietet:

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Zum Beispiel-Newsletter

Abonnieren Sie den täglichen Newsletter IT-BUSINESS Today!

Sie erhalten kostenlos und pünktlich jeden Morgen und Mittag die aktuellsten News, Hintergründe und Personalien aus dem IT-Markt.

>> Hier geht es weiter zur Registrierung