Deutscher Anbieter Takwak zeigt Android-Navi auf der CeBIT

Robustes Navi mit Smartphone- und Walkie-Talkie-Funktion

07.03.12 | Autor / Redakteur: IT-BUSINESS / Sylvia Lösel / Sylvia Lösel

Mit dem Outdoor-Navi tw700 von Takwak kann man auch telefonieren.
Mit dem Outdoor-Navi tw700 von Takwak kann man auch telefonieren.

Wo sich Tomtom, Garmin und Co. schwertun, fängt das deutsche Start-up-Unternehmen Takwak erst an. Die Dachauer stellen jetzt auf der CeBIT ihr erstes Android-basiertes Outdoor-Navigationsgerät mit Smartphone- und Walkie-Talkie-Funktion vor.

Das robuste Navi-Smartphone tw700 ist gemäß des Standards IP57 gegen Wasser und Staub geschützt. Über das 3,5-Zoll-Touch-Display kann das Gerät auch mit Handschuhen bedient werden. Auf dem Gerät ist beim Kauf bereits eine Karte beziehungsweise „Kachel“ hinterlegt, weitere können zum Preis von je 3,99 Euro hinzugekauft werden. Unter einer Kachel versteht Takwak eine topografische Gebietskarte, die eine Fläche von 70?x?100 Kilometer abdeckt. Das Gebiet kann individuell ausgewählt werden. Zudem unterstützt das Gerät die kostenlosen OSM-Karten (Open Street Maps). Besonderer Clou ist auch die Möglichkeit der Gruppen-Navigation, bei der die Positionen aller Mitglieder präzise auf der Karte angezeigt werden. Damit sind völlig neue Outdoor-Erlebnisse möglich, die mit der Fünf-Megapixel-Kamera auch aufgezeichnet werden können.

Vollwertiges Telefon

Da das tw700 mit dem Android-Betriebssystem 2.2 arbeitet, kann es als vollwertiges Smartphone genutzt werden. Telefonfunktion, Datenaustausch, Internetzugang sowie die Nutzung der Android-Apps sind möglich. Bluetooth und WLAN sind ebenso an Bord wie ein Musik- und Videoplayer.

Auch ohne Netz erreichbar

Hat man unterwegs im unwegsamen Gelände einmal kein Netz, bedeutet das mit dem tw700 nicht das Ende der Kommunikation. Als Walkie Talkie (PMR 446-Standard) lässt es sich innerhalb der EU und vielen weiteren Ländern anmelde- und gebührenfrei als Funkgerät einsetzen. Je nach Witterung und Umgebung erreicht man Reichweiten von bis zu zehn Kilometern.

Das tw700 ist im Frühjahr 2012 in der DACH-Region ausschließlich im von Takwak zertifizierten Fachhandel zu einem Preis von 549 Euro (UVP) erhältlich. ?


Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Spamschutz 

Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein:
Kommentar abschicken

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 32328050) | Archiv: Vogel Business Media

Themen-Newsletter IT-BUSINESS Themen-Update Notebooks & Mobility abonnieren.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Wenn Sie wichtige Nachrichten in Zukunft nicht verpassen möchten, dann versorgen wir Sie über unseren Themenkanal-Newsletter gerne direkt mit den aktuellsten News und Fachbeiträgen aus diesem Themenumfeld. Jetzt abonnieren!

* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
Live Demo

Wachstumsmotor IT-Security – sind Sie schon dabei?
In unserem IT-BUSINESS Live-Cast erfahren Sie, welche klaren Wettbewerbsvorteile Ihnen Sophos als Reseller bietet:

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Zum Beispiel-Newsletter

Abonnieren Sie den täglichen Newsletter IT-BUSINESS Today!

Sie erhalten kostenlos und pünktlich jeden Morgen und Mittag die aktuellsten News, Hintergründe und Personalien aus dem IT-Markt.

>> Hier geht es weiter zur Registrierung