DataCore Advanced Site Recovery

Mit DataCore Software auf den Notfall vorbereitet

Bereitgestellt von: CITRIX Systems GmbH

Viele Unternehmen verfügen neben der zentral organisierten IT-Struktur über ein Netz von Filialen und Niederlassungen mit eigenen IT-Ressourcen. Diese bleiben bei der Datenwiederherstellung oft ungenutzt. Für solche Firmenstrukturen bieten sich Site-Recovery-Produkte an.

DataCore ist seit über elf Jahren in der Speichervirtualisierung tätig und liefert im Bereich Hochverfügbarkeit und Disaster Recovery mit dem Produkt Advanced Site Recovery (ASR) eine der ausgereiftesten Technologien. ASR ist in die Speichervirtualisierungslösungen SANsymphony und SANmelody von DataCore eingebettet. Der größte Vorteil von ASR gegenüber Mitbewerbsprodukten ist das plattformunabhängige Disaster Recovery. Um die Sicherung virtueller Citrix-Umgebungen zu gewährleisten, ist ASR perfekt mit Citrix StorageLink abgestimmt.

Dieses Whitepaper erläutert die Funktionsweise von DataCore Advanced Site Recovery in virtuellen Infrastrukturen mit Citrix und geht detailliert auf die Features von ASR ein. In einem Interview erklärt Siegfried Betke, Director Central Europe DataCore Software, wie die Virtualisierungslösungen von DataCore einen hochverfügbaren und unterbrechungsfreien Betrieb gewährleisten. Die wichtigsten Vorzüge der Speichervirtualisierungslösungen SANsymphony und SANmelody von DataCore werden kurz vorgestellt. Und schließlich zeigt das Praxisbeispiel der Plakanda Management AG, ein Schweizer Dienstleistungsunternehmen für Außenwerbung, wie problemlos DataCore SANmelody mit einer Citrix XenServer-Umgebung harmoniert.

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 01.01.11 | CITRIX Systems GmbH