Mobile BI und Social Media Collaboration im Fokus

Aktuelle Trends im Business Intelligence-Umfeld

23.01.12 | Redakteur: Florian Karlstetter

Business Intelligence-Trends 2012: Mobile BI und Social Media Collaboration im Fokus.
Business Intelligence-Trends 2012: Mobile BI und Social Media Collaboration im Fokus.

Business Intelligence gilt seit jeher als unabdingbares Werkzeug für eine effiziente Unternehmensteuerung. Allerdings steigen auch die Anforderungen, darunter Informationen in Echtzeit, Integration von Social Media-Plattfomen oder der Einsatz mobiler BI-Lösungen.

Nicht nur vor dem Hintergrund anhaltender Marktturbulenzen spielen BI-Anwendungen zur Unternehmenssteuerung eine entscheidende Rolle, liefern sie doch wertvolle Informationen für fundierte Entscheidungen. Die wichtigsten Trends und Entwicklungslinien im BI-Sektor hat Information Builders jetzt vorgestellt.

Demnach spielt das Thema Mobile BI eine immer wichtige Rolle. Anwender aus den Fachabteilungen wollen mobile BI-Lösungen auf aktuellen Smartphones und Tablets nutzen. Die rasante Verbreitung von iPhones und iPads sowie Android Tablets verändert nicht nur die IT im Allgemeinen, sondern auch die BI-Landschaft. Mit einer mobil einsetzbaren BI-Lösung können Anwender, unabhängig davon, ob sie online oder offline sind, Mission-Critical-Businessinformationen auf unterschiedlichen Endgeräten sichten, weiter analysieren und Daten in die Quellsysteme zurückführen.

Auch wird es immer wichtiger, Informationen in Echtzeit analysieren zu können. Oft müssen Anwender jedoch noch mit zum Teil veralteten Daten arbeiten. Um hier Abhilfe zu schaffen müssen Unternehmen eine passende Infrastruktur aufbauen, damit geschäftskritische Daten zeitnah, im Idealfall in Echtzeit, immer und von jedem Ort zur Verfügung stehen.

Data Quality

Nicht wirklich neu sind die Anforderungen an eine hohe Datenqualität, allerdings fehlt hier mitunter noch die technologische Grundlage. Nach Ansicht von Information Builders sind hier die folgenden Aspekte zu berücksichtigen: eine systematische Analyse inklusive Datenbereinigung, die Datenkonsolidierung, die Überwachung der Datenintegration sowie eine permanente Überprüfung der Datenqualität.

Big Data

Ein weiteres wichtiges Thema spielt auch Big Data. Als Erweiterung von Business Intelligence geht es darum, bislang nicht erschlossene, riesige Mengen strukturierter und unstrukturierter Geschäftsdaten ihrer Relevanz entsprechend zu erfassen, zu verarbeiten, auszuwerten und für aktuelle Entscheidungen bereitzustellen.

Im Kern geht es darum, intern vorhandene und wichtige externe Datenquellen optimal auszunutzen. Das Fundament dafür bilden BI-Plattformen und Business Analytics. Aus Gründen der Data-Governance-Philosophie und Konsistenz werden viele Unternehmen aus Sicht von Information Builders eine durchgängige Lösung für Business-Intelligence- und Big-Data-Disziplinen einsetzen.

Integration von Social Media

Immer mehr Anwender nutzen Social-Media-Plattformen auch für berufliche Zwecke im Büro oder unterwegs auf ihren mobilen Endgeräten. Mit Hilfe von Complex-Event-Processing (CEP)-Funktionen aus dem BI-System lassen sich damit auch Geschäftsprozesse und Business-Events in Echtzeit überwachen. Dazu werden beispielsweise via Facebook-Chat BI-Daten, wie Reports oder Dashboards, ausgetauscht oder aktuell anstehende Servicefälle diskutiert und gelöst. Das Entscheidende dabei ist der unmittelbare Kontakt mit Kunden in Echtzeit, durch den Unternehmen schneller auf Serviceprobleme reagieren und die Kundenzufriedenheit verbessern können.

Prognostische Analytik

Während die Reporting- und Analysewerkzeuge der traditionellen BI vorwiegend vergangenheitsorientiert und deskriptiv arbeiten, hilft die prognostische Analytik (Predictive Analytics) Entscheidungen faktenbasiert vorzubereiten und die Zukunft aktiv zu gestalten. Hinzu kommt die Möglichkeit, abhängig von gut dokumentierten Szenarien, Handlungsalternativen aufzuzeigen. Predictive Analytics liefert durch den Blick auf mögliche oder auch gewünschte künftige Entwicklungen eine hervorragende Ergänzung zu BI. Mit kontinuierlichen Soll-Ist-Vergleichen erhalten Unternehmen in Form der prognostischen Analytik ein äußerst nützliches Instrument zur Unternehmenssteuerung.

Individuelle Anpassbarkeit

Abschließend nennt Information Builders noch das Thema Self-Service-BI für eine vereinfachte Informationsbeschaffung als Trend. So müssen Anwender aus den Fachabteilungen beispielsweise Ad-hoc-Berichte erzeugen und oft weitere interne und externe Daten in ihre Berichte integrieren. Bislang war dies nur über den Umweg der IT-Abteilung zu bewerkstelligen.

Mit Self-Service-BI stehen geschäftskritische BI-Funktionen einer deutlich größeren Zahl von Anwendern auf allen Ebenen zur Verfügung, und zwar sowohl für interne Benutzer als auch für Kunden, die auf gesichertem Wege Zugriff auf ihre Daten erhalten.


Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Spamschutz 

Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein:
Kommentar abschicken

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 31334370) | Archiv: Vogel Business Media

Themen-Newsletter IT-BUSINESS Themen-Update Marktforschung abonnieren.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Wenn Sie wichtige Nachrichten in Zukunft nicht verpassen möchten, dann versorgen wir Sie über unseren Themenkanal-Newsletter gerne direkt mit den aktuellsten News und Fachbeiträgen aus diesem Themenumfeld. Jetzt abonnieren!

* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
Dell Venue Pro Tablets: Systemhäuser sind überzeugt







Mit dem Venue 8 Pro und dem Venue 11 Pro hat Dell jüngst neue Tablets für das Businessumfeld präsentiert. Erste Systemhäuser haben die Geräte nun unter die Lupe genommen und sehen zusätzliches Umsatzpotenzial. Lesen Sie das Online-Advertorial

Live Demo

Wachstumsmotor IT-Security – sind Sie schon dabei?
In unserem IT-BUSINESS Live-Cast erfahren Sie, welche klaren Wettbewerbsvorteile Ihnen Sophos als Reseller bietet:

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Zum Beispiel-Newsletter

Abonnieren Sie den täglichen Newsletter IT-BUSINESS Today!

Sie erhalten kostenlos und pünktlich jeden Morgen und Mittag die aktuellsten News, Hintergründe und Personalien aus dem IT-Markt.

>> Hier geht es weiter zur Registrierung