Supermarkt wird zum Provider

Lidl bietet DSL-Sparpaket an

06.11.2006 | Redakteur: Philipp Ilsemann

Die Supermarktkette Lidl bietet ab sofort ein DSL-Sparpaket an, welches mit der T-Com und der Carpo Deutschland GmbH zusammengestellt wurde. Für 20 Euro im Monat können die DSL-Nutzer

Die Supermarktkette Lidl bietet ab sofort ein DSL-Sparpaket an, welches mit der T-Com und der Carpo Deutschland GmbH zusammengestellt wurde. Für 20 Euro im Monat können die DSL-Nutzer rund um die Uhr surfen. Mit diesem Angebot ist in 28 deutschen Städten eine City-Flatrate verfügbar, im restlichen Bundesgebiet kann die Regio-Flat für 2,50 Euro mehr pro Monat genutzt werden. Anders als bei anderen Anbietern setzt Lidl keine Vertragsbindung voraus, jedoch muss ein Telekom-Festnetzanschluss gegeben sein. Der Kunde kann das Paket jederzeit mit einer Frist von 30 Tagen kündigen. Ein weiteres Extra ist die Router von Targa und ein DSL-Splitter sind als Hardware im Paket dabei und werden frei Haus geliefert. Als Software wird ein Security-Paket von G DAta für drei Monate kostenlos mitgeliefert. Nach diesen drei Monaten kann die Antivirensoftware für monatliche 4,50 Euro weiter bezogen werden. Durch den Vor-Ort-Installationsservice ist die Einrichtung eines DSL-Anschlusses für 70 Euro möglich. Das DSL-Sparpaket kann unter einer kostenlosen Hotlinenummer bestellt werden, und ist nicht in den Lidl-Filialen erhältlich. ma

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Kommentar abschicken

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2000716 / Aktuelles & Hintergründe)