IT-Sicherheit

Konzern-Allianz gegen Cyber-Kriminalität

| Autor / Redakteur: dpa / Margrit Lingner

BASF, VW, Bayer und die Allianz wollen gemeinsam gegen Cyber-Kriminalität vorgehen.
BASF, VW, Bayer und die Allianz wollen gemeinsam gegen Cyber-Kriminalität vorgehen. (Bild: gemeinfrei/Pixabay / CC0)

BASF, VW, Bayer und die Allianz wollen gemeinsam gegen Cyber-Kriminalität vorgehen und haben in Berlin die DeutscheCyber-Sicherheitsorganisation (DSCO) gegründet.

In Berlin haben BASF, VW, Bayer und die Allianz die DSCO gegründet, um gemeinsam gegen Internet-Kriminalität vorzugehen. Das berichtet der „Mannheimer Morgen“. Derzeit seien dort 60 Mitarbeiter beschäftigt, bald sollten es mindestens 150 sein. „Es gibt keine Firma, die sich allein schützen kann“, sagte ein führender BASF-Mitarbeiter aus der Datensicherheit der Zeitung. Die Zahl der Cyberangriffe sei in den letzten Jahren massiv gestiegen.

DSCO-Chef Martin Wülfert betonte, die Angreifer seien hochprofessionell und arbeitsteilig organisiert. Neben dem versuchten Diebstahl von Ideen, Konstruktionsplänen oder Produktentwürfen werde auch versucht, Angebote, Preisgestaltung und Kundeninformationen abzugreifen. Dazu komme als neue Form die „digitale Erpressung“. Diebe forderten dabei hohe Geldsummen von Unternehmen und drohten, gestohlene Daten zu veröffentlichen. Zu

der Frage, ob auch BASF, VW, die Allianz oder Bayer vom dem

jüngsten „Wanna Cry“-Angriff betroffen waren, sagte Wülfert: „Dazu möchten wir uns nicht äußern.“

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44701304 / Aktuelles & Hintergründe)