CRM

Ist Ihre CRM-Lösung immer auf dem neuesten Stand?

Bereitgestellt von: ORACLE Deutschland B.V. & Co. KG

Nicht nur 2.0 hat Auswirkungen auf CRM. Auch Änderungen im wirtschaftlichen und technologischen Umfeld fördern die Notwendigkeit der Entwicklung von CRM-Lösungen in unvergleichlicher Geschwindigkeit.

Die Entscheidung für ein Upgrade auf die aktuelle Version eines unternehmensinternen Softwarepakets ist nie einfach. Bei ihrer Entscheidung sollten Unternehmen nicht nur die Kosten für das Upgrade, sondern auch die Kosten für die Beibehaltung der aktuellen Version bedenken. In einer sich schnell ändernden Geschäftsumgebung ist eine CRM-Lösung, die mit diesen Änderungen nicht mithalten kann, ein ernstes Hindernis

Upgrades sind eine Gelegenheit, Betriebskosten zu senken, technologische Fortschritte zu nutzen und die Gesamtbetriebskosten zu reduzieren. Ein solcher Schritt wird nicht nur die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens erhöhen, sondern sich auch dank reduzierter Gesamtkosten innerhalb von zwei bis drei Jahren bezahlt machen. Das gleichzeitige Upgrade auf andere Kernsysteme kann die Komplexität noch weiter reduzieren. Kunden stellen zunehmend höhere Ansprüche, sodass es sich kein Unternehmen leisten kann, hinter den Mitbewerbern zurückzubleiben.

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 01.06.12 | ORACLE Deutschland B.V. & Co. KG