Restore | Wiederherstellung | Datenrücksicherung

16.04.2009 | Redakteur: Gerald Viola

Im Datenmanagement ist die Wiederherstellung ein Prozess, der mit dem Kopieren von Backup-Dateien vom Sekundärspeicher (Band, Festplatte, VTL, Deduplizierungssystem) auf eine Festplatte einhergeht. Eine Wiederherstellung wird durchgeführt, um die Daten in ihren ursprünglichen Zustand zu versetzen, nachdem sie beschädigt wurden oder um Daten an einen neuen Ort zu verschieben.

Die Zeitdauer für die Datenrücksicherung ist bis zum zweifachen länger zu kalkulieren als das Backup derselben Datenmenge. Das liegt zum einen an den verschachetelten Streams von mehreren Datenquellen, die eine Backup-Anwendung auf das Band schreibt, zum anderen auch am langwierigeren Aufbau des Server-Betriebs und Dateisystems.


Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2021318)