Überlebenshilfe für die Wolkenzeit

Wie sich IBM und Profi Engineering Systems auf das Cloud-Zeitalter vorbereiten

07.03.2011 | Redakteur: Stefan Riedl

Cloud Computing krempelt die Gepflogenheiten der IT-Branche um.

IT-BUSINESS sprach auf der CeBIT mit IBM-Mittelstands-Chef Bernd Schierholz und mit Manfred Lackner, Vorstand der Systemhausgröße Profi AG. Der Systemhaus-Chef rechnet Umsatzverluste vor, der Hersteller empfiehlt Spezialisierung.

Ethernet-Kabel in die Kiste und den Rest macht die Cloud. Nein, so undifferenziert betrachtet man Cloud Computing in seinen Ausprägungen SaaS (Software as a Service), StaaS (Storage as a Service) und IaaS (Infrastructure as a Service) bei IBM und bei der Profi AG nicht.

Rollenspiele

Bernd Schierholz ist Direktor Mittelstandsgeschäft, IBM Deutschland und IBM Geschäftspartner.
Bernd Schierholz ist Direktor Mittelstandsgeschäft, IBM Deutschland und IBM Geschäftspartner.

IBM-Manager Schierholz betont die vielen Aufgaben und Rollen, die einem Systemhaus oder -integrator im Geschäft rund um das Thema Cloud Computing zukommen können:

  • „Cloud Builder“ bauen private Clouds auf, im Sinne einer IT-Architektur. „Cloud Infrastructure Provider“ sind als Hosting-Partner, beziehungsweise im IT-Outsourcing unterwegs.
  • „Cloud Application Provider“ sind ISVs (Independent Software Vendors), die ihre Anwendungen für die Bereitstellung im SaaS-Modell trimmen.
  • „Cloud Consulter“ übernehmen Beratungsdienstleistungen rund um den Umzug in Cloud-Umgebungen und die Integration einzelner Cloud-Services.
  • Und als „Cloud Technology Provider“ können diejenigen Unternehmen verstanden werden, die anderen, wie IBM, spezielle Cloud-Technologien zur weiteren Veredelung zur Verfügung stellen (beispielsweise Virtualisierungs-Lösungen).

Cloud-Rollen bei Profi

Manfred Lackner ist Vorstand bei der Systemhausgröße Profi AG.
Manfred Lackner ist Vorstand bei der Systemhausgröße Profi AG.

Bei der Profi AG laufen die Vorbereitungen für die angehende Cloud-Computing-Epoche in der IT-Branche bereits auf Hochtouren, verriet Vorstand Manfred Lackner. Auch in seinem Hause grenzt man die verschiedenen Arbeitsbereiche trennscharf ab. Im Grunde läuft es auf dasselbe hinaus, auch wenn Lackner einige andere Begriffe als IBM für die Rollen verwendet, die Profi in den nächsten Jahren einnehmen möchte: Cloud Solution Advisor, Cloud Builder, Cloud Component Supplier, Cloud Service Reseller und Cloud Operator.

Lesen Sie auf den nächsten Seiten ein Anwendungsbeispiel und seine Folgen, und wie Lackner dem Hersteller IBM vorrechnet, dass sich Cloud Computing für ein Systemhaus eigentlich nicht lohnt.

Inhalt des Artikels:

»1 »2 »3 nächste Seite


Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Spamschutz 

Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein:
Kommentar abschicken

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2050193) | Archiv: Vogel Business Media

Themen-Newsletter IT-BUSINESS Themen-Update Hersteller abonnieren.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Wenn Sie wichtige Nachrichten in Zukunft nicht verpassen möchten, dann versorgen wir Sie über unseren Themenkanal-Newsletter gerne direkt mit den aktuellsten News und Fachbeiträgen aus diesem Themenumfeld. Jetzt abonnieren!

* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
Dell Venue Pro Tablets: Systemhäuser sind überzeugt







Mit dem Venue 8 Pro und dem Venue 11 Pro hat Dell jüngst neue Tablets für das Businessumfeld präsentiert. Erste Systemhäuser haben die Geräte nun unter die Lupe genommen und sehen zusätzliches Umsatzpotenzial. Lesen Sie das Online-Advertorial

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Zum Beispiel-Newsletter

Abonnieren Sie den täglichen Newsletter IT-BUSINESS Today!

Sie erhalten kostenlos und pünktlich jeden Morgen und Mittag die aktuellsten News, Hintergründe und Personalien aus dem IT-Markt.

>> Hier geht es weiter zur Registrierung