Paypal und Wirecard

Online-Bezahlsysteme starten durch

20.02.2007 | Redakteur: Stefan Riedl

Schnell und sicher müssen Bezahlsysteme im Internet sein.
Schnell und sicher müssen Bezahlsysteme im Internet sein.

Durch die immensen Wachstumsraten im Online-Handel etablieren sich neue Bezahlformen, die den Anforderungen im eBusiness entgegen kommen. Lastschrift ade.

Bezahldienstanbieter Paypal durchbrach dieser Tage die Fünf-Millionen-Nutzer-Marke in Deutschland. »Entscheidend dazu beigetragen hat die Anpassung an den deutschen Markt«, sagte der deutsche Geschäftsführer Frerk-Malte Feller. Er meint damit die Tatsache, dass hierzulande weniger per Kreditkarte und mehr per Überweisung bezahlt wird.

Risikomanagement

Das Bezahlsystem Paypal, das sich seit seiner Gründung im Jahr 2004 auf das Online-Auktionshaus Ebay konzentrierte, öffnete sich erst 2006 anderen Online-Händlern und will seither zur festen Größe im eCommerce werden. Interessant für Händler ist dabei das Thema »Risikomanagement«, denn Paypal schafft es eigenen Angaben zufolge, angeschlossene Händler vor Rückbuchungen von Käufern zu schützen. Wird beispielsweise ein Betrag, der über Paypal per Lastschrift oder Kreditkarte gezahlt wurde, vom Käufer zurückgebucht, fragt Paypal beim Käufer nach den Gründen und kontaktiert den Verkäufer. Bei innerdeutschen Zahlungen gilt zudem: Kann der Verkäufer einen qualifizierten Versandbeleg und den Versand an die im Paypal-Konto hinterlegte Versandadresse nachweisen, wird die Rückzahlung von Paypal übernommen.

Händler

Aus Händlersicht können hiermit Zahlungen per Kreditkarte, Giropay, Lastschrift oder aus dem Paypal-Guthaben mit nur einem übergreifenden Zahlungssystem in den Online-Shop integriert werden. Webshop-Betreiber profitieren dabei von der hohen Geschwindigkeit des Online-Zahlungsservices. Nach Zahlung durch den Kunden erfolgt die Gutschrift auf dem Paypal-Konto des Verkäufers innerhalb von Sekunden, was den Verkaufsvorgang beschleunigt.

Bezahlwege vermischen sich

Ab März ergänzt zudem der virtuelle Internet-Bezahldienst »Wirecard« sein Angebot um die Herausgabe einer physischen Mastercard. Auch bei diesem Verfahren können Online-Käufer nach einer einfachen Registrierung im Internet einkaufen. Nachdem ein Wirecard-Bank-Konto online eröffnet und Guthaben eingezahlt wurde, erhält der Kunde seine Kreditkartendaten und kann dann an allen Mastercard-Akzeptanzstellen im Internet bezahlen. Das Konto bei der Wirecard-Bank kann mittels Lastschrift oder Überweisung aufgeladen werden.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2002523 / Weitere Meldungen)