IBMs neue Großrechnergeneration steht im Zeichen der Konvergenz

Neuer zEnterprise-Mainframe integriert POWER7- und x86-Bladearchitektur

23.07.2010 | Redakteur: Ulrich Roderer

Der neue zEnterprise Großrechner von IBM integriert auch POWER7- und x86-Blades.

Konvergenz auch bei IBM: Der neue zEnterprise-Großrechner verfügt über eine neue Systemarchitektur, mit der Mainframe, POWER7- und x86-Blades als gemeinsames virtualisiertes System verwaltet werden können. Dafür hat IBM den Unified Resource Manager als zentrale Managementplattform entwickelt.

Über 1,5 Milliarden Dollar hat IBM in die Entwicklung der nächsten Generation ihres Enterprise-Großrechners gesteckt. Die neue Systemarchitektur kombiniert den neuen IBM zEnterprise-Großrechner sowie neue Hard- und Software: die zEnterprise BladeCenter Extension und den zEnterprise Unified Ressource Manager. Dieser ermöglicht es, Ressourcen für Workloads, die auf System z, Power- und x86-Umgebungen verteilt sind, gemeinsam zu verwalten.

Die Kombination aus Mainframe und Blades soll laut IBM die TCA (Total Cost of Acquisition) um bis zu 40 Prozent senken und die TCO (Total Cost of Ownership) um bis zu 60 Prozent.

Gezielte Verteilung der Workloads

IBM hat das zEnterprise-System entwickelt, um die zunehmende Komplexität der Systemlandschaften i Rechenzentrum zu vereinfachen und zugleich mehr Leistung datenintensivere Workloads bereitzustellen.

Beispielsweise kann eine Bank seine Kreditkartentransaktionen auf dem Mainframe ausführen lassen und für Analytikaufgaben innerhalb des gleichen Systems jetzt IBM Blades einsetzen. Mit dem kombinierten neuen zEnterprise System, der zEnterprise BladeCenter Extension und dem IBM zEnterprise Unified Resource Manager kann das Unternehmen somit innerhalb von Sekundenbruchteilen besseren Einblick in die Daten gewinnen und muss nicht mehr Stunden warten, bis zwei unterschiedlichen Systeme ihre Datenbanken abgeglichen haben. IBM schätzt, dass komplexe Datenbankanfragen in dieser hybriden Umgebung eine bis zu zehnfache Leistungssteigerung erfahren können.

IBM zEnterprise BladeCenter Extension

Die IBM zEnterprise BladeCenter Extension ermöglicht es Anwendungen, die auf IBM POWER7- und System x BladeCenter-Systemen laufen sowie solchen, die für Workloads optimiert sind, wie zum Beispiel Analytics oder Verwaltung von Web-Infrastrukturen, in den zEnterprise-Mainframe-Server zu integrieren und sie über den Großrechner zu managen.

Dedizierte Blade-Server, die mit der IBM zEnterprise BladeCenter Extension verbunden sind und als Mainframe-Ressourcen verwaltet werden, verzahnen sich mit dem System z in Bezug auf Daten und Workloads. Sie können dazu zehntausende von Off-the-Shelf-Anwendungen laufen lassen. IBM wird zunächst General-Purpose-Blades auf Basis von POWER7-Technologie und AIX einführen. IBM stellt darüber hinaus ein workload-optimiertes Blade, den Smart Analytics Optimizer - vor, um die Leistung komplexer Analytik-Workloads zu beschleunigen und dabei die Transaktionskosten deutlich zu senken. Die ersten POWER7-Blades sollen ab September lieferbar sein, die x86-Blades ab nächstem Jahr verfügbar werden.

Big Blue hat bereits zusätzliche General-Purpose-Blades für die IBM zEnterprise BladeCenter Extension angekündigt. Dabei handelt es sich um ausgewählte System x-basierte Blades mit Linux. Weitere workload-optimierte Blades werden u.a. DataPower für bessere Webseiten- und Netzwerkleistung umfassen.

Inhalt des Artikels:

»1 »2 »3 nächste Seite


Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Spamschutz 

Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein:
Kommentar abschicken

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2046249) | Archiv: Vogel Business Media

Themen-Newsletter IT-BUSINESS Themen-Update Server & Desktop-PC abonnieren.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Wenn Sie wichtige Nachrichten in Zukunft nicht verpassen möchten, dann versorgen wir Sie über unseren Themenkanal-Newsletter gerne direkt mit den aktuellsten News und Fachbeiträgen aus diesem Themenumfeld. Jetzt abonnieren!

* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
Dell Venue Pro Tablets: Systemhäuser sind überzeugt







Mit dem Venue 8 Pro und dem Venue 11 Pro hat Dell jüngst neue Tablets für das Businessumfeld präsentiert. Erste Systemhäuser haben die Geräte nun unter die Lupe genommen und sehen zusätzliches Umsatzpotenzial. Lesen Sie das Online-Advertorial

Live Demo

Wachstumsmotor IT-Security – sind Sie schon dabei?
In unserem IT-BUSINESS Live-Cast erfahren Sie, welche klaren Wettbewerbsvorteile Ihnen Sophos als Reseller bietet:

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Zum Beispiel-Newsletter

Abonnieren Sie den täglichen Newsletter IT-BUSINESS Today!

Sie erhalten kostenlos und pünktlich jeden Morgen und Mittag die aktuellsten News, Hintergründe und Personalien aus dem IT-Markt.

>> Hier geht es weiter zur Registrierung