Reseller-Services für Storage, Server und Netzwerk erweitert

ELD gelingt Wandel vom reinen Logistiker zum Projektdistributor

25.06.2007 | Redakteur: Regina Böckle

Ludwig Sacherl, Geschäftsführer der Eld Datentechnik

Dem Fellbacher Distributor ELD ist die Wende geglückt. Binnen eines halben Jahres hat der Spezialist für Storage-, Server- und Netzwerkdistribution neben den bisherigen Logistik-Diensten ein breites Portfolio an Services aufgebaut. Mit ihnen werden Reseller im Projektgeschäft unterstützt – insbesondere bei vielversprechenden Themen wie beispielsweise Virtualisierung.

Mit ausgefeilten Logistikdiensten allein geben sich mittlerweile auch die großen Broadliner nicht mehr zufrieden. Das zukunftsfähige Distributions-Modell liegt vielmehr im effizienten Mix aus Volumen- und Value-Added-Distribution. Diese Kombination erfolgreich umzusetzen, hat sich Anfang des Jahres auch der Fellbacher Distributor ELD Datentechnik auf die Fahnen geschrieben, mit der Zertifizierung zum Sun-Channel-Development-Provider vorangetrieben und mittlerweile komplett in allen Sparten umgesetzt.

Dazu zählt an erster Stelle die breite, Hersteller-zertifizierte technische und vertriebliche Kompetenz der ELD-Mitarbeiter, die Fachhandelspartner nun bei Projekten rund um Soft- und Hardware im Server-, Storage- und Netzwerkbereich beraten. Auf dieses Know-how können Reseller zumal bei zukunftsträchtigen Themen bauen. So bietet ELD beispielsweise im Bereich der Storage-Virtualisierung Dienstleistungen und Services in Zusammenarbeit mit Hersteller Falconstor. Bei der Server-Virtualisierung setzt das Unternehmen auf die Virtuozzo-Lösungen von SW Soft. In Kombination mit dem Netzwerk-Know-how im eigenen Haus kann ELD seine Partner damit bei den grundsätzlich sehr komplexen Virtualisierungs-Projekten zu allen virtualisierungsrelevanten Aspekten beraten.

»Wir gehen in die Richtung: weg vom reinen Distributor mit Logistikfokus, hin zu Mehrwerten für unsere Kunden. Das zeigt auch unser Geschäftsergebnis«, erklärt ELD-Geschäftsführer Ludwig Sacherl. Ziel sei es, Partner insbesondere im Projektgeschäft umfassend von der Presales- bis zur Postsales-Phase zu unterstützen.


Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Spamschutz 

Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein:
Kommentar abschicken

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2005623) | Archiv: Vogel Business Media

Themen-Newsletter IT-BUSINESS Themen-Update Distributoren abonnieren.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Wenn Sie wichtige Nachrichten in Zukunft nicht verpassen möchten, dann versorgen wir Sie über unseren Themenkanal-Newsletter gerne direkt mit den aktuellsten News und Fachbeiträgen aus diesem Themenumfeld. Jetzt abonnieren!

* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
Dell Venue Pro Tablets: Systemhäuser sind überzeugt







Mit dem Venue 8 Pro und dem Venue 11 Pro hat Dell jüngst neue Tablets für das Businessumfeld präsentiert. Erste Systemhäuser haben die Geräte nun unter die Lupe genommen und sehen zusätzliches Umsatzpotenzial. Lesen Sie das Online-Advertorial

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Zum Beispiel-Newsletter

Abonnieren Sie den täglichen Newsletter IT-BUSINESS Today!

Sie erhalten kostenlos und pünktlich jeden Morgen und Mittag die aktuellsten News, Hintergründe und Personalien aus dem IT-Markt.

>> Hier geht es weiter zur Registrierung