Mehr Speicherplatz für das leichteste 12-Zoll-Notebook

Toshiba packt 512-GB-SSD ins Subnotebook Portégé R600

15.05.2009 | Redakteur: Christian Träger

Das Portégé R600 bietet Toshiba bald mit einem 512-Gigabyte-Solid-State-Drive.

Käufer von Subnotebooks haben in der Regel hohe Anforderungen an die Mobilität der Rechner. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, bietet Toshiba sein Subnotebook Portégé R600 mit einem 512-Gigabyte-Solid-State-Drive an.

Solid State Drives (SSD) bieten eine Reihe von Vorteilen beim Einsatz in mobilen Rechnern: Da keine mechanischen Teile verbaut werden, sind die Speicher weniger empfindlich gegenüber Stößen und Vibrationen als herkömmliche Festplatten. Zudem verbrauchen sie weniger Strom, bieten schnellere Lese- und Schreibzugriffe und sollen langlebiger sein, obwohl hierzu noch langfristige Erfahrungen fehlen.

Toshiba hat nun angekündigt, ein selbstentwickeltes 2,5-Zoll-SSD mit 512 Gigabyte im Subnotebook Portégé R600 zu verbauen. Bisher wurden hier Konfigurationen mit maximal 128-Gigabyte-SSDs angeboten. Durch den verwendeten Multilevel-NAND-Speicher mit zwei Bit pro Zelle und einen neuen Controller soll der Lesezugriff gegenüber einer Festplatte mit 7.200 Umdrehungen pro Minute um 200 Prozent schneller sein (max. 230 Megabyte pro Sekunde). Der Schreibzugriff soll immerhin noch um 150 Prozent schneller sein (max. 180 Megabyte pro Sekunde).

Subnotebook für Business-Kunden

Das Portégé R600 ist nach Aussagen von Toshiba mit 1,1 Kilogramm das derzeit leichteste 12,1-Zoll-Notebook mit integriertem optischem Laufwerk. Es arbeitet mit Intels Centrino-2-Prozessortechnologie und einem transreflektiven Display mit abschaltbarer LED-Hintergrundbeleuchtung.

Insgesamt soll es das Subnotebook auf eine Akkulaufzeit von bis zu neun Stunden bringen können. Für die mobile Kommunikation unterwegs ist es mit einem Highspeed-3G/UMTS-Modul ausgestattet. Die Variante mit einem 512-GB-SSD wird noch im zweiten Quartal erhältlich sein. Preise stehen dafür noch nicht fest.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2021935 / Notebooks)