Mainboards mit neuem Intel-Chipsatz

Bei Asus und Gigabyte hält Z68 Einzug

19.05.2011 | Redakteur: Erwin Goßner

Die ersten Mainboards mit Intel-Extrem-Z68-Chipsatz sind erhältlich.

Die taiwanischen Hersteller Asus und Gigabyte haben ihr Mainboard-Angebot erweitert. Beide haben in einem ersten Schritt insgesamt dreizehn Modelle mit Intel-Z68-Express-Chipsatz auf den Markt gebracht.

Die Sandy-Bridge-Panne ist Schnee von gestern, aktuell sind Mainboards mit Intel-Z68-Express-Chipsatz angesagt. Asus und Gigabyte gehören dabei zu den ersten Herstellern, die solche Mainboards jetzt in Deutschland eingeführt haben. Eigenen Angaben zufolge soll mithilfe dieses Chipsatzes ein Maximum an Leistungsfähigkeit aus der Sandy-Bridge-Technologie erzielt werden, ohne dabei Kompromisse hinsichtlich Langlebigkeit, Sicherheit und Zuverlässigkeit eingehen zu müssen. Alle Mainboards unterstützen die zweite Generation der Intel-Core-i-Prozessoren (Core i7, i5 und i3) mit Sockel LGA1155.

Asus hat drei Mainboards der P8Z68- und zwei der ROG-Serie Maximus IV vorgestellt. Sämtliche Boards kennzeichnen neue Features und Technologien wie etwa Lucidlogix Virtu oder Intel Smart Response. Die erste erlaubt die gleichzeitige Nutzung von integrierten CPU-Grafikfunktionen und denen einer aktuellen Nvidia- und AMD-Grafikkarte, die andere soll Festplatten beschleunigen und den Stromverbrauch senken. Die Preise liegen zwischen 142 Euro (P8Z68-V) und 320 Euro (Maximus IV Extreme-Z).

Gigabyte hat insgesamt acht Intel-Z68-Mainboards neu im Sortiment, vier weitere mit onboard mSATA sind bereits angekündigt. Bei den aktuell verfügbaren Modellen reicht das Preisspektrum je nach Ausstattung und Modell von 124 Euro (GA-Z68MA-D2H-B3) bis 326 Euro (GA-Z68X-UD7-B3). Auch hier sind Technologien wie Smart Response, 4X Performance Boost oder Touch Bios integriert – und laut Hersteller erstmals onboard mSATA auf einem herkömmlichen Desktop-Mainboard.

Die neuen Z68-Boards von Gigabyte

  • GA-Z68MA-D2H-B3, 124 Euro (UVP)
  • GA-Z68MX-UD2H-B3, 146 Euro (UVP)
  • GA-Z68X-UD3-B3, 155 Euro (UVP)
  • GA-Z68X-UD3H-B3, 158 Euro (UVP)
  • GA-Z68X-UD3P-B3, 178 Euro (UVP)
  • GA-Z68X-UD4-B3, 198 Euro (UVP)
  • GA-Z68X-UD5-B3, 267 Euro (UVP)
  • GA-Z68X-UD7-B3, 326 Euro (UVP)

Die neuen Z68-Boards von Asus

  • P8Z68-V, 142 Euro (UVP)
  • P8Z68-V PRO, 162 Euro (UVP)
  • P8Z68 Deluxe, 205 Euro (UVP)
  • Maximus IV GENE-Z, 151 Euro (UVP)
  • Maximus IV Extreme-Z, 320 Euro (UVP)


Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Spamschutz 

Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein:
Kommentar abschicken

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2051485) | Archiv: Vogel Business Media

Themen-Newsletter IT-BUSINESS Themen-Update Komponenten abonnieren.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Wenn Sie wichtige Nachrichten in Zukunft nicht verpassen möchten, dann versorgen wir Sie über unseren Themenkanal-Newsletter gerne direkt mit den aktuellsten News und Fachbeiträgen aus diesem Themenumfeld. Jetzt abonnieren!

* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
Dell Venue Pro Tablets: Systemhäuser sind überzeugt







Mit dem Venue 8 Pro und dem Venue 11 Pro hat Dell jüngst neue Tablets für das Businessumfeld präsentiert. Erste Systemhäuser haben die Geräte nun unter die Lupe genommen und sehen zusätzliches Umsatzpotenzial. Lesen Sie das Online-Advertorial

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Zum Beispiel-Newsletter

Abonnieren Sie den täglichen Newsletter IT-BUSINESS Today!

Sie erhalten kostenlos und pünktlich jeden Morgen und Mittag die aktuellsten News, Hintergründe und Personalien aus dem IT-Markt.

>> Hier geht es weiter zur Registrierung