CDP, Disaster Recovery und lokales Backup in einem Produkt

Orchestra vertreibt DR-Scout von Inmage

30.04.2009 | Redakteur: Philipp Ilsemann

Der DR-Scout von Inmage gehört ab sofort zum Portfolio von Orchestra.

Distributor Orchestra hat sich die Vertriebsrechte für den DR-Scout von Inmage in der DACH-Region gesichert. Die Storage-Lösung vereint Disaster Recovery, Continuous Data Protection (CDP) und lokales Backup.

Fachhändler von Orchestra können beim Gilchinger Value Added Distributor ab sofort auch die Lösung DR-Scout von Inmage bestellen. Das Unternehmen hat den Vertrieb für Deutschland, Österreich und die Schweiz übernommen.

Der DR-Scout bringt in einer Lösung den ununterbrochenen Schutz von Daten, also Continuous Data Protection (CDP), die Wiederherstellung im Katastrophenfall (Disaster Recovery) sowie kontinuierliches lokales Backup zusammen.

Im Falle eines Falles sollen sich Anwendungen innerhalb von wenigen Minuten mittels ereignisbasierter Wiederaufsetzpunkte wiederherstellen lassen können. Die Lösung adressiert mittlere und große Kunden, die eine skalierbare und heterogene Disaster-Recovery-Lösung benötigen.

Einen ersten Blick auf den DR-Scout können Händler im Rahmen einer Roadshow werfen, die im Mai stattfindet.

Die Termine im Einzelnen:

  • 8. Mai, Hannover
  • 15. Mai, Krefeld
  • 27. Mai, Gilching bei München

Weitere Informationen zur Roadshow mit Agenda und der Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie auf der Homepage von Orchestra.

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Kommentar abschicken

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2021573 / Distributionsverträge)