L1200 LTO 2U und L1400 LTO 4U

Imation stellt LTO-Tape-Libraries für SMBs vor

| Redakteur: Heidemarie Schuster

Der native Speicherplatz der LTO-Tape-Libraries vom Imation beträgt 1,5 Terabyte.
Der native Speicherplatz der LTO-Tape-Libraries vom Imation beträgt 1,5 Terabyte.

Mit den neuen Bandbiblioteken L1200 LTO 2U und L1400 LTO 4U erweitert der Storage-Hersteller Imation sein SMB-Portfolio. Die Libraries seinen einfach zu bedienen und hoch skalierbar.

Imation bietet ab sofort die LTO-Tape-Libraries (Linear Tape-Open) L1200 LTO 2U und Imation L1400 LTO 4U an.

Die Bandbiblioteken bieten native Datenübertragungsraten von bis zu 140 Megabyte pro Sekunde. Außerdem stehen Speicherkapazitäten für native Datenmengen von bis zu 1,5 Terabyte über austauschbare Tape Cartridges zur Verfügung. Mit LTO-5-Tape-Drives können die LTO-Tape-Libraries laut Hersteller unendlich skaliert werden. Integriert ist eine Sechs-Gigabit-pro-Sekunde-SAS-Schnittstelle. Unterstützt werden von den LTO-Tape-Libraries die LTO-4- und LTO-5-Data-Encryption-Standards und WORM-Medien.

„Für kleine und mittelständische Unternehmen mit rapide anwachsenden Speicheranforderungen lagen effektive und sichere Tape-Archivierungslösungen zur Verwaltung wichtiger Firmeninformationen bisher außer Reichweite“, sagt Alexandra Igla, Business Development Manager, Scalable Storage Imation Europe. „Das hat nun ein Ende mit dem skalierbaren Speicherportfolio von Imation, das auch die Tape-Archivierungslösungen Imation LTO 2U und 4U umfasst. Durch diese neuartigen LTO-Angebote kann Imation die von IBM hergestellten LTO-Lösungen einer viel breiteren Zielgruppe anbieten.“

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Kommentar abschicken

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 32412060 / Archivierung)