Die IBM Speichergeschichte von 1952 bis 2010

IBM System Storage-Kompendium

Bereitgestellt von: IBM Deutschland GmbH

IBM System Storage-Kompendium

Begeben Sie sich auf eine spannende Zeitreise durch die IBM Speichergeschichte.

Vor bereits 58 Jahren erfand die IBM die erste externe Speichereinheit in Form des Rollenbandes der IBM 726 mit einer Speicherkapazität von 1,4 MB. Lassen Sie sich faszinieren, was in diesem halben Jahrhundert an Erfindungen und Produkten von IBM im Speicherumfeld entwickelt und auf den Markt gebracht wurde. Vielleicht möchten Sie sich durch dieses Buch auch an Ihre Anfangszeiten in der IT zurückerinnern und gedanklich Ihren beruflichen Werdegang Revue passieren lassen. Aber auch für alle jungen Menschen, die diese Zeitspanne nicht direkt erlebt haben, ist es ein faszinierendes Nachschlagewerk.

Die beschriebenen Zeitepochen reflektieren sehr klar die ganzheitliche IBM Entwicklungsstrategie: Rechner und Speichersysteme gehören als Einheit zusammen! Speichertechnologien und Speicherlösungen wurden bis heute immer im Einklang mit den Servertechnologien vorangetrieben, um ausgewogene, performante und aufeinander abgestimmte Gesamtlösungen zur Verfügung zu stellen. Diese Strategie brachte viele neue Erfindungen hervor und machte IBM zum weltweiten Patentführer – und das seit 17 Jahren in Folge.

Viel Freude und viel Spaß beim Lesen und Studieren des IBM System Storage Kompendiums und wir hoffen, dass Sie viele Gelegenheiten haben, diese Informationen für Ihre Zwecke erfolgreich einzusetzen.
 

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 26.05.17 | IBM Deutschland GmbH