Studien von Gartner und IDC zu Notebook- und Desktop-Rechner-Verkäufen 2007 weltweit und in EMEA

HP und Acer punkten bei den PC-Absätzen am stärksten

21.01.2008 | Redakteur: Katrin Hofmann

Die Anzahl der verkauften Notebooks legte laut IDC in EMEA 2007 um 30 Prozent zu, während die Desktop-PC-Verkäufe stagnieren.

Zweistellig legten die PC-Verkäufe den Marktforschern von Gartner und IDC zufolge im vergangenen Jahr weltweit zu. Im Jahresvergleich konnten demnach HP und Acer absatztechnisch am stärksten wachsen. Auch der Blick auf EMEA verdeutlicht, wer die Top-Seller sind.

Um 13,4 Prozent sind die Rechner-Verkäufe den Marktzahlen von Gartner zufolge im vergangenen Jahr gewachsen. IDC beziffert das Plus sogar auf 14,3 Prozent. Laut Gartner wurden damit von Januar bis Dezember 271,2 Millionen, den Analysten von IDC zufolge 269 Millionen Rechner an den Mann beziehungsweise die Frau gebracht.

»Die Region Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA) war auch im Jahr 2007 weiterhin der stärkste PC-Markt, basierend auf stabilem Wachstum in Osteuropa, im Nahen Osten und in Afrika«, erklärt Gartner-Analystin Mikako Kitagawa. »Asien und der Pazifikraum (APAC) folgen auf Platz zwei. Generell war das Jahr von starkem Wachstum in aufstrebenden Regionen wie APAC und schwachem Wachstum in etablierten Märkten wie den USA geprägt.«

In EMEA wurden laut Gartner 92 Millionen PCs ausgeliefert, was einem Plus von 14,7 Prozent entspricht. IDC spricht von einem Wachstum von 15,8 Prozent und 88 Millionen abgesetzten Geräten.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2010236 / Markt & Trends)