Große Pläne nach der Übernahme des deutschen Cloud-Spezialisten

ASG-Chef Arthur L. Allen: „Visionapp wird zur Säule unseres Geschäfts“

28.07.2011 | Autor / Redakteur: Michael Hase / Ulrike Ostler

Arthur L. Allen: „Wir haben bereits 25.000 Nutzer auf unserer Public-Cloud-Plattform. Pro Monat kommen etwa 4.000 neue hinzu.“

Die Allen Systems Group (ASG) hat im Mai den deutschen Cloud-Spezialisten Visionapp übernommen. Im Interview erläutert Arthur L. Allen, Gründer und CEO von ASG, was er mit der Neuerwerbung vorhat. Unter anderem will der Software-Unternehmer das Public-Cloud-Angebot von Visionapp zügig ausbauen.

Arthur L Allen will es noch einmal wissen: Innerhalb von fünf Jahren möchte der Gründer, alleinige Gesellschafter und CEO der Allen Systems Group (ASG) sein Unternehmen zur „Billion Dollar Company“ machen – durch organisches Wachstum und durch Zukäufe. Erst im Mai hat der Software-Hersteller die Übernahme des deutschen Anbieters Visionapp abgeschlossen.

Kernprodukt von Visionapp ist die „Cloud Factory“, mit der sich Cloud-Infrastrukturen aufbauen und managen lassen. Allen hält die Software für eine „ideale Ergänzung“ der System-und Infrastruktur-Management-Produkte von ASG.

Darüber hinaus betreibt Visionapp die Public-Cloud-Plattform „Vivio“. Dieses Angebot möchte Allen zügig ausbauen. Alles in allem rechne er damit, „dass sich Visionapp zu einer schnell wachsenden Säule unseres Geschäfts entwickelt“, führt der 62-Jährige im Gespräch mit DataCenter-Insider aus.

Die Fusion

Außer dem Kauf von Visionapp finalisierte ASG zwischen April und Juni drei weitere Akquisitionen. Damit hat das Software-Unternehmen mit Sitz in Naples, Florida, im Lauf seiner 25-jährigen Geschichte mehr als 60 Firmen geschluckt.

Wie Allen beteuert, kauft er aber nicht wahllos Firmen zusammen. Vielmehr besitze er eine Vision und verfolge eine klare Strategie. System- und Infrastruktur-Management, Datacenter Automation und Cloud Computing sind die zentralen Themen.

Traditionell kommt ASG aus dem Mainframe-Geschäft. 65 Prozent des Umsatzes erzielt der Anbieter nach wie vor mit Software für Großrechner. Mit den jüngsten Akquisitionen verschiebt sich der Schwerpunkt zugunsten offener Systeme. Bis Ende 2012 soll das Verhältnis zwischen Mainframe und verteilten Plattformen bei 50 zu 50 liegen. Als Wettbewerber nennt Allen vor allem BMC, CA, Compuware, HP und IBM.

Arthur L. Allen: „Zunächst hielten wir es nicht für möglich, die Firma zu kaufen.“
Arthur L. Allen: „Zunächst hielten wir es nicht für möglich, die Firma zu kaufen.“

Bis zur Dollar-Milliarde hat der Unternehmensgründer noch ein gutes Stück vor sich: Im vergangenen Jahr lag der Umsatz der ASG bei 265 Millionen Dollar. 2012 sollen es laut Planung aber schon 403 Millionen sein. Weitere Übernahmekandidaten hat Allen bereits im Blick.

Ihr Unternehmen ASG hat im Mai die Akquisition des deutschen Cloud-Spezialisten Visionapp abgeschlossen. Wie kam es zu der Übernahme?

Arthur L. Allen: Wir haben konkret nach einer Software gesucht, mit der sich Cloud-Services orchestrieren lassen. Dazu haben wir etwa 18 Monate lang Marktforschung betrieben und uns verschiedene Anbieter angesehen. Dabei zeigte sich, dass Visionapp über die vollständigste und in sich schlüssigste Technologie verfügte.

Wann sind Sie auf Visionapp aufmerksam geworden?

Arthur L. Allen: Das ist noch gar nicht solange her. Im Februar rief mich ein bekannter Makler aus England an und wies mich auf das Unternehmen hin. Darauf nahm ich Kontakt zu CEO Jürgen Gallmann auf. Die Technik hat uns tatsächlich beeindruckt.

Zunächst hielten wir es aber gar nicht für möglich, die Firma zu kaufen. Deshalb trat ich mit dem Plan an Visionapp heran, die Technologie als Reseller zu vertreiben. Bei den Gesprächen kristallisierte sich dann aber die Möglichkeit einer Übernahme heraus.

weiter mit: Was pssiert mit VisionApp?

Inhalt des Artikels:

»1 »2 »3 nächste Seite


Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Spamschutz 

Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein:
Kommentar abschicken

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2052447) | Archiv: Vogel Business Media

Themen-Newsletter IT-BUSINESS Themen-Update Hersteller abonnieren.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Wenn Sie wichtige Nachrichten in Zukunft nicht verpassen möchten, dann versorgen wir Sie über unseren Themenkanal-Newsletter gerne direkt mit den aktuellsten News und Fachbeiträgen aus diesem Themenumfeld. Jetzt abonnieren!

* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.