Online-Rechner ermittelt mögliches Einsparpotenzial von virtualisierten Applikationen

Kostentransparenz mit Cost-per-Application Calculator von VMware

01.04.2009 | Redakteur: Florian Karlstetter

VMware rechnet vor, welche Einsparungen sich mit Virtualisierungstechniken erzielen lassen.

VMware hat im Internet einen „Cost-per-Application Calculator“ bereitgestellt, mit dem IT-Verantwortliche errechnen können, welche Einsparungen durch die Virtualisierung von Applikationen erzielt werden können. Ganz nebenbei vergleicht der Kalkulator auch noch mögliche Kostenvorteile gegenüber der Virtualisierungslösung von Microsoft.

Der von VMware bereitsgestellte Cost-per-Application Calculator soll Unternehmen eine Evaluierung des gesamten Wertes ihrer Technologie zur Servervirtualisierung ermöglichen. Dabei geht es primär um die Anzahl der zu virtualisierenden Applikationen, in die Berechnung fließen aber auch weitere Kriterien mit ein, darunter die Konfiguration des Host-Systems, die verwendete VMware Infrastructure Edition und die Wahl der jeweiligen Management-Software – in diesem Fall VMware vCenter oder Microsoft System Center.

Das Ergebnis beinhaltet dann einen Vergleich von VMware Infrastructure 3 mit Microsoft Windows Server 2008 und System Center. VMware hat die Kosten pro Applikation als präzisere Kennzahl für einen Vergleich der Kosten von Virtualisierungslösungen eingeführt, da die reinen Lizenzgebühren für eine Virtualisierungslösung nicht aussagekräftig genug sind.

Dieser Meinung sind auch Analysten führender Marktforschungsunternehmen. So haben Experten der Taneja Group in einer Reihe von Tests ermittelt, dass virtualisierte Server unter VMware doppelt so viele Applikationen betreiben können wie solche mit einem anderen Hypervisor, und dies bei gleicher oder sogar höherer Leistung.

„Die Dichte virtueller Maschinen hat einen erheblichen Einfluss auf die Kosten pro Applikation, da sie an Serverausstattung, Software-Lizenzierung und Management der Infrastrukturkomplexität geknüpft ist“, erläutert Jeff Boles, Senior Analyst und Director of Technology Validation Services bei Taneja Group.

Ähnlich sieht dies auch Kris Jmaeff, Information Security Systems Specialist beim kanadischen Service-Provider Interior Health: „Die Zahl an Applikationen, die eine Virtualisierungsplattform pro Server betreiben kann, bestimmt direkt, wie viel man letztlich für Server, Speicherressourcen, Networking, Elektrizität, Kühlung und Raum im Rechenzentrum ausgeben muss.“ Außerdem sollten für eine aussagekräftige Kalkulation die Kosten für Management-Software und Management-Server hinzugerechnet werden.

Neben dem Cost-per-Application Calculator bietet VMware noch weitere Online-Rechner an. So informiert der Green Calculator, wieviel Energie mit Servervirtualisierung eingespart werden kann. Mit dem TCO/ROI Calculator des Consulting-Unternehmens Alinean schließlich lassen sich direkte und indirekte Kosten analysieren. In die Analyse und Auswertung fließen auch Erfahrungsberichte und Best Practices mit ein.

Weiterführende Informationen zum Thema Serverkonsolidierung und Virtualisierung im Rechenzentrum finden sich auch in dem Whitepaper „Server-Konsolidierung verringert den Verbrauch im Datacenter“.


Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Spamschutz 

Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein:
Kommentar abschicken

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2020570) | Archiv: Vogel Business Media

Themen-Newsletter IT-BUSINESS Themen-Update Hersteller abonnieren.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Wenn Sie wichtige Nachrichten in Zukunft nicht verpassen möchten, dann versorgen wir Sie über unseren Themenkanal-Newsletter gerne direkt mit den aktuellsten News und Fachbeiträgen aus diesem Themenumfeld. Jetzt abonnieren!

* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
Abonnieren Sie unseren Newsletter

Zum Beispiel-Newsletter

Abonnieren Sie den täglichen Newsletter IT-BUSINESS Today!

Sie erhalten kostenlos und pünktlich jeden Morgen und Mittag die aktuellsten News, Hintergründe und Personalien aus dem IT-Markt.

>> Hier geht es weiter zur Registrierung