Thema: Toshiba Ultrabook Portégé Z830 mit WIDI-Technologie

erstellt am: 07.03.2012 09:27

Antworten: 1

Diskussion zum Artikel


Flaches 13-Zoll-Ultrabook mit SSD an Bord
Toshiba Ultrabook Portégé Z830 mit WIDI-Technologie


Das neue Ultrabook Portégé Z830-120 ist das erste Gerät von Toshiba, das die Wireless-Display-Technologie (WIDI) von Intel beherrscht. Noch ist allerdings ein kleiner Wermutstropfen mit dabei.

zum Artikel

Antworten

Wiener88





dabei seit: 01.02.2012

Beiträge: 23

Kommentar zu: Toshiba Ultrabook Portégé Z830 mit WIDI-Technologie
07.03.2012 09:27

Der Wermutstropfen ist eher der Preis - aber irgendwie auch gerechtfertigt in dieser Phase. Worüber aber bei Notebooks schon lange nicht mehr gesprochen wird, ist die Bildschirmauflösung. Scheinbar arbeitet niemand mit Notebooks, sondern es schauen sich alle nur Videos an. Eine Vertikalauflösung von 1050 oder gar 1200 Pixel á 0,2mm Größe war einmal vor laaanger Zeit - und so was nennt sich Fortschritt? Ich halte diese Pixelgröße von der Ergonomie her nach wie vor für das Ideal, das 4:3-Format sowieso. Die schwarzen Streifen bei Filmwiedergaben sind wir ja auch vom Fernsehen gewohnt - auch bei 16:9 wieder, wenn 24:9-Material wiedergegeben wird. Oder haben wir bald dieses Breitformat auch bei den Notebooks, womit dann eine sinnvolle Ganzseitenanzeige von Schriftdokumenten gänzlich aussichtslos wird? 90° drehbare Notebookbildschirme wären eine Alternative...

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 

Spamschutz:

 


Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein:


Thema abonnieren:

Antwort abschicken