Virtualisierung und flexibles Computing

Ein schlauer Weg in die Virtualisierung

Bereitgestellt von: Dell GmbH

Die Virtualisierung von Desktops gewinnt zunehmend an Beliebtheit, weil sie die IT-Abteilung in die Lage versetzt, digitale Identitäten von einem zentralen Standort aus zu verwalten.

Durch die Fortschritte in der Server-Virtualisierung und die aufkommenden Hypervisor-Alternativen werden die Spielregeln für die IT-Abteilungen in den Unternehmen neu definiert. Heute kann die Kombination einer richtlinienbasierten Automatisierung mit einer virtualisierten Umgebung dynamisches Provisioning und Workload-Balancing, Hochverfügbarkeit und Disaster-Recovery ermöglichen.

Während die Server-Virtualisierung weiterhin das Aussehen des Datacenters ändert, müssen die Unternehmen einige kritische Entscheidungen treffen. Wie wollen sie auf eine vollständige virtualisierte Umgebung migrieren? Wie sollte die IT-Infrastruktur zum maximalen Nutzen des Unternehmens konfiguriert werden?

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 07.10.10 | Dell GmbH