Kundenreferenz

Effiziente Prozesse mit NetApp Unified Storage

Bereitgestellt von: NetApp Deutschland GmbH

Der Deutsche Caritasverband brauchte einen zukunftssicherer Storage für virtualisierte Umgebung mit hohem Datenwachstum.

Der DCV arbeitet mit den modernsten Mitteln der IT. SAP, Business Intelligence, CRM und Virtualisierung sind ebenso Standard wie´Multimedia-Applikationen. Videos beispielsweise haben sich zu einem effektiven Kommunikationsinstrument entwickelt, verbrauchen aber auch Unmengen an Datenspeicher. Die Wachstumsraten dieser Inhalte sind kaum planbar, so dass die Kapazitätsgrenzen des Storage Area Networks (SAN) des DCV schneller erreicht waren als ursprünglich kalkuliert. Mangels Erweiterbarkeit des SAN Storage musste das IT-Team eine neue Plattform einführen. Bei dieser Gelegenheit sollte auch das Backup der virtuellen Maschinen verbessert werden. 90% der Server des Bundesverbands sind virtualisiert, darunter auch der SAP-Betrieb. In der auf Oracle und Windows laufenden SAP-Landschaft wird mit Systemen für Produktion, Entwicklung und Test gearbeitet. Insgesamt beträgt der SAP-Datenbestand rund ein Terabyte (TB). Auf die zentrale Datenplattform in Freiburg haben auch die Standorte Berlin, Brüssel und Köln Zugriff.

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 01.09.11 | NetApp Deutschland GmbH