Mitarbeiter zeit- und kostengünstig weiterbilden

Computerlinks bietet nun auch virtuelle Trainings an

27.08.2009 | Redakteur: Ira Zahorsky

Der „Virtual Classroom“ von Computerlinks bietet ein ähnliches Lernerlebnis wie ein traditionelles Seminar.

Unternehmen schicken ihre Mitarbeiter zur Weiterbildung ungern außer Haus, da dies nicht nur Kosten für Anreise und Hotel verursacht, sondern auch Ausfallzeiten im laufenden Betrieb zu kompensieren sind. Im virtuellen Klassenzimmer von Computerlinks können Partner und Kunden kostengünstig und zeitsparend ihr Know-how aufbessern.

Computerlinks bietet IT-Fachkräften ab sofort eine virtuelle Trainingsplattform. Unter dem Motto „Geld gespart, die Umwelt geschützt und etwas gelernt“ stehen zunächst Microsoft- und Citrix-Kurse im „Virtual Classroom“ (V-CL) zur Auswahl. Das Angebot soll nach und nach ergänzt werden.

Peter Fröschl, Head of Training Group und verantwortlich für den Bereich IT-Trainings bei Computerlinks, erläutert: „Häufig stehen der Teilnahme an einem Weiterbildungsseminar nicht akzeptable Ausfallzeiten und zu hohe Kosten für Anreise und Hotel im Weg. Das Virtual-Classroom-Konzept bietet den Vorteil, dass Weiterbildung unabhängig von Zeit und Ort, so zum Beispiel auch in den Abendstunden, erfolgen kann. Nehmen die Teilnehmer an den Kursen direkt von ihrem Büro aus teil, bleiben sie in ihrem Umfeld und stehen Kollegen und Kunden sogar während der Trainingseinheiten für wichtige Fragen zur Verfügung.“

Eine 3D-Kamera überträgt sowohl die Schulung als auch die Teilnehmer vor Ort. Audio-, Video- und Chat-Kommunikation sorgen für den direkten Kontakt zwischen Trainer und Remote-Teilnehmern. Diese haben von ihrem PC aus dieselben Zugriffsmöglichkeiten auf die Schulungsgeräte, wie die Teilnehmer im realen Klassenzimmer. Damit sparen Kunden Reise- und Hotelkosten und bilden ihre Mitarbeiter mit modernster Technik fort.

In der V-CL-Reallife-Lab-Umgebung kann das Erlernte sofort praktisch umgesetzt werden. Der Trainer kann sich während der Übungen auf den PC eines Teilnehmers aufschalten und ihn technisch unterstützen. Chats und Foren ergänzen das Angebot und bieten eine weitere Möglichkeit zum Austausch abseits der Live-Übungen. Interessenten benötigen zur Teilnahme einen PC mit einem aktuellen Microsoft-Betriebssystem, einen DSL-Anschluss, Webcam und Headset. Hier finden Sie weitere Informationen zum Virtual Classroom.


Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Spamschutz 

Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein:
Kommentar abschicken

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2040758) | Archiv: Vogel Business Media

Themen-Newsletter IT-BUSINESS Themen-Update Distributoren abonnieren.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Wenn Sie wichtige Nachrichten in Zukunft nicht verpassen möchten, dann versorgen wir Sie über unseren Themenkanal-Newsletter gerne direkt mit den aktuellsten News und Fachbeiträgen aus diesem Themenumfeld. Jetzt abonnieren!

* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
Abonnieren Sie unseren Newsletter

Zum Beispiel-Newsletter

Abonnieren Sie den täglichen Newsletter IT-BUSINESS Today!

Sie erhalten kostenlos und pünktlich jeden Morgen und Mittag die aktuellsten News, Hintergründe und Personalien aus dem IT-Markt.

>> Hier geht es weiter zur Registrierung