Value Added Distributor erweitert sein Virtualisierungs-Angebot

Intellicomp vertreibt NEC-Lösungen

27.08.2008 | Redakteur: Heidi Schuster

Christian Nowitzki, Geschäftsführer von Intellicomp

Der Value Added Distributor (VAD) Intellicomp vertreibt ab sofort NEC-Server- und Storage-Solutions sowie Produkte zur Desktop-Virtualisierung und Continuous Processing.

Neben dem fehlertoleranten Server von NEC nimmt Intellicomp auch die Virtual PC Center (VPCC) Solution ins Portfolio auf. Dabei handelt es sich um ein Angebot von Hard- und Software für virtualisierte Arbeitsplätze, das einen rechnergestützten Arbeitsplatz mit IP-Telefonie vereint. Es kombiniert dafür die Architektur eines Thin Clients mit der Voice-over-IP-Technik. Ein weiterer Vertriebsschwerpunkt von Intellicomp liegt auf der NEC-Storage-Serie D1 bis D8.

Der VAD will seine Partner im Bereich Hochverfügbarkeit von Informationssystemen mit NEC-Lösungen unterstützen, da diese in Unternehmen einen immer größeren Stellenwert bekommt. »Zur kontinuierlichen Geschäftsabwicklung und zur Vermeidung von Verlusten spielt die Hochverfügbarkeit eine ausschlaggebende Rolle. Die fehlertoleranten NEC-Server sind für eine kontinuierliche Verfügbarkeit von 99,999 Prozent ausgelegt«, erklärt Christian Nowitzki, Geschäftsführer von Intellicomp.

Intellicomp bietet seinen Resellern zusätzlich qualifizierte Pre-Sales-Maßnahmen, Telefon- und eMail-Support, Helpdesk und technische Schulungen rund um die Vermarktung der NEC-Lösungen.

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Kommentar abschicken

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2014940 / Distributionsverträge)