Minderheitsaktionäre blockieren strategische Ausrichtung

Hauptversammlung beschließt das Aus für Pandatel

20.08.2007 | Redakteur: Sarah Maier

Dan Yang ist sowohl Mehrheitsaktionärin wie auch Vorstandsvorsitzende von Pandatel und Dowslake Microsystems.

Die Liquidation des Netzwerkers Pandatel ist beschlossene Sache. Bereits im April hatte die Firma Dowslake Venture als Hauptaktionär den Antrag gestellt. Verschiedene Kleinaktionäre behinderten die strategische Ausrichtung. Die Kunden sollen allerdings nicht in Mitleidenschaft gezogen werden.

Der auf Ethernet-Lösungen spezialisierte Provider Pandatel wird liquidiert. Einen entsprechenden Beschluss fassten die Aktionäre auf der Hauptversammlung. Allen voran die Dowslake Venture, die, wie IT-BUSINESS im April berichtete, einen Liquidationsantrag gestellt hat. Als Begründung führte Dowslake an, dass Pandatel aus eigener Kraft nicht mehr profitabel wirtschaften könne und die Aktionäre auf diese Weise wenigstens ihren Anteil an den verbliebenen Geldmitteln erhielten. Das Unternehmen soll dann in veränderter Geschäftsform weitergeführt werden.

Schon Ende 2005 stand eine Liquidation zur Diskussion. Die Mehrheitsaktionärin Dan Yang, die gleichzeitig Vorstandsvorsitzende von Dowslake Microsystems wie auch von Pandatel ist, wollte dies durch den Zusammenschluss beider Unternehmen verhindern. Synergien wie die Tatsache, dass Dowslake stark auf dem US-amerikanischen und asiatischen Markt präsent ist, während Pandatel den europäischen Markt bearbeitet, sollten genutzt werden. Um die Fusion anzugehen wurde die Dowslake Venture gegründet.

Vormals Börsenstar

Die Umsetzung der operativen Ziele sei gut gelaufen, erklärte ein Pressesprecher von Pandatel gegenüber IT-BUSINESS. Dazu gehören der Umzug des Firmensitzes von Hamburg nach Hannover sowie die Auslagerung der Produktion von Deutschland nach Shanghai. Dabei wurde ein Großteil der Stellen eingespart. Trotzdem verbuchte das Unternehmen im ersten Quartal weiterhin Verluste. Zu Hype-Zeiten war Pandatel ein Börsenstar: Die Aktien wurden zeitweise mit 140 Euro gehandelt, jetzt ist der Wert auf 46 Cent gesunken.

Klagen stoppen Unternehmensstrategie

Probleme gab es schließlich bei der strategischen Umsetzung. Hier stellten sich 14 Minderheitsaktionäre quer und klagten. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass sie auf eine hohe Abfindung in einem außergerichtlichen Verfahren hofften. Auf dieses Ansinnen ließ sich Yang jedoch nicht ein. »Die noch anhängigen Klagen haben die strategische Ausrichtung seit gut eineinhalb Jahren lahmgelegt«, erklärte der Pressesprecher. Yang habe deshalb als Mehrheitsaktionärin die Konsequenzen gezogen und den Antrag auf Liquidation gestellt.

»Die Liquidation wird frühestens Ende 2008 abgeschlossen sein, denn es wird definitiv mit Klagen gerechnet«, sagt der Sprecher. »Trotz Liquidation werden die Kundenbedürfnisse auch mittelfristig erfüllt.«


Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Spamschutz 

Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein:
Kommentar abschicken

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2006967) | Archiv: Vogel Business Media

Themen-Newsletter IT-BUSINESS Themen-Update Reseller & Provider abonnieren.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Wenn Sie wichtige Nachrichten in Zukunft nicht verpassen möchten, dann versorgen wir Sie über unseren Themenkanal-Newsletter gerne direkt mit den aktuellsten News und Fachbeiträgen aus diesem Themenumfeld. Jetzt abonnieren!

* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
Live Demo

Wachstumsmotor IT-Security – sind Sie schon dabei?
In unserem IT-BUSINESS Live-Cast erfahren Sie, welche klaren Wettbewerbsvorteile Ihnen Sophos als Reseller bietet:

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Zum Beispiel-Newsletter

Abonnieren Sie den täglichen Newsletter IT-BUSINESS Today!

Sie erhalten kostenlos und pünktlich jeden Morgen und Mittag die aktuellsten News, Hintergründe und Personalien aus dem IT-Markt.

>> Hier geht es weiter zur Registrierung