„Try-and-Hire“ ist das neue „Hire-and-Fire“ bei IT-Fachkräften

Hinter den Kulissen von IT-Zeitarbeit

24.05.2011 | Redakteur: Stefan Riedl

Ludwig Hank ist einer der Geschäftsführer der Firmen „Tecops Personal“ und „Tecops IT-Spezialisten“.

Der Ruf der Branche ist schlecht. Tecops arbeitet jedoch mit Gehaltstransparenz und versucht, Zeitarbeiter wie festangestellte Kollegen zu bezahlen. Tecops-Chef Ludwig Hank gibt Einblicke in die IT-Zeitarbeit.

ITB: Wir befinden uns hier im Tecops-Hauptsitz in einer Vorstadtvilla im Münchner Nobelviertel Bogenhausen. Mal ganz ketzerisch gefragt: der Branche IT-Zeitarbeit scheint es ja sehr gut zu gehen, oder?

Der Tecops-Hauptsitz ist in einer Vorstadtvilla im Münchner Nobelviertel Bogenhausen angesiedelt – bei relativ geringen Mietkosten, betont der Chef.
Der Tecops-Hauptsitz ist in einer Vorstadtvilla im Münchner Nobelviertel Bogenhausen angesiedelt – bei relativ geringen Mietkosten, betont der Chef.

Hank: (lacht) Wir gehen mit unseren Mietkosten und allen anderen Fixkosten sehr bewusst um. Ich muss ein wenig ausholen: Wir haben uns im Jahr 2005 im Rahmen einer Neuausrichtung räumlich verschlankt. Der damalige Gewerbe-Immobilienmarkt kam uns dabei entgegen. In München liegt der Quadratmeter-Preis zwischen 14 und 18 Euro und wir zahlen hier 16 Euro pro Quadratmeter, beziehungsweise 6.500 Euro Miete pro Monat. Wenn Sie unsere bundesweiten Mietkosten aller 13 Standorte ins Verhältnis zum Jahresumsatz setzen – es werden etwa 50 Millionen Euro sein, dann macht das einen Anteil von 0,5 Prozent. Das ist relativ wenig.

ITB: Mit so einer detaillierten Antwort habe ich jetzt nicht gerechnet.

Hank: Mir ist wichtig, zu vermitteln, dass wir hier vernünftig kalkulieren. Und Transparenz haben wir uns ganz groß auf die Fahne geschrieben, um uns von den schwarzen Schafen in den Branchen Zeitarbeit und Personaldienstleistung abzugrenzen. Außerdem arbeiten wir in einer emotionalen und personenbezogenen Branche und legen Wert auf eine vernünftige Atomsphäre und das Erscheinungsbild, nicht nur beim Auftreten unsere Mitarbeiter. Bewerber und Mitarbeiter sollen sich wohlfühlen, wenn Sie zu Tecops kommen.

ITB: Da sind wir gleich beim Knackpunkt: Zeitarbeit und Personaldienstleistung haben keinen allzu guten Ruf. Wie stehen Sie dazu?

Hank: Die Entwicklung eines flexiblen Arbeitsmarktes war in den letzten zehn Jahren für die Wirtschaft unabdingbar. Der damit verbundene Boom der Zeitarbeit schuf leider auch Platz für einige unseriöse Anbieter. Das Vertrauen in die gesamte Branche wurde dadurch in Mitleidenschaft gezogen. Daher haben wir uns 2006 dazu entschlossen, unsere komplette Kalkulation offen zu legen. Das ist das, was ich vorhin mit Transparenz gemeint habe.

ITB: In welcher Form legen Sie ihre Kalkulation offen?

Hank: Mit unserem Online-Kalkulator auf www.tecops.de zeigen wir, wie sich das Gehalt eines Mitarbeiters beziehungsweise der Stundensatz zusammensetzt. Bei dieser Transparenz mit moderaten Margen für uns, deren Höhe jeder sehen kann, bleiben keine Fragen offen.

ITB: Würden Sie sagen, dass Zeitarbeit in der IT-Branche nicht mit anderen Branchen zu vergleichen ist, wie beispielsweise Reinigungsdienstleistungen?

Hank: Ja, natürlich. Zumal in der IT-Branche oftmals auf Projektbasis, also zeitlich begrenzt gearbeitet wird. Unsere Mitarbeiter können auf ein festes Gehalt mit übertariflicher Bezahlung bauen. Mitarbeiter werden auch im Projekt betreut, es gibt jährliche Feedback-Gespräche. 2009 haben wir uns zudem im Bereich Compliance zertifizieren lassen. Und die Entscheidung zur Festlegung des Mindestlohns in der Zeitarbeit zum 1. Mai dieses Jahres hat Tecops sehr begrüßt.

Lesen Sie auf der nächsten Seite mehr zum Unterschied zwischen Zeitarbeit und Personaldienstleistung und zu „Equal Pay“.


Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Spamschutz 

Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein:
Kommentar abschicken

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2051274) | Archiv: Vogel Business Media

Themen-Newsletter IT-BUSINESS Themen-Update Reseller & Provider abonnieren.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Wenn Sie wichtige Nachrichten in Zukunft nicht verpassen möchten, dann versorgen wir Sie über unseren Themenkanal-Newsletter gerne direkt mit den aktuellsten News und Fachbeiträgen aus diesem Themenumfeld. Jetzt abonnieren!

* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
Live Demo

Wachstumsmotor IT-Security – sind Sie schon dabei?
In unserem IT-BUSINESS Live-Cast erfahren Sie, welche klaren Wettbewerbsvorteile Ihnen Sophos als Reseller bietet:

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Zum Beispiel-Newsletter

Abonnieren Sie den täglichen Newsletter IT-BUSINESS Today!

Sie erhalten kostenlos und pünktlich jeden Morgen und Mittag die aktuellsten News, Hintergründe und Personalien aus dem IT-Markt.

>> Hier geht es weiter zur Registrierung