Systemhaus Hunkler und die Bissinger-Gruppe kooperieren

Oracle-Sun-Spezialisten bündeln ihr Know-how

05.04.2011 | Redakteur: Regina Böckle

Rainer Hunkler ist Gründer und Geschäftsführer des Systemhauses Hunkler

Das Karlsruher Systemhaus Hunkler und die Unternehmensgruppe Bissinger arbeiten künftig bei Projekten zusammen, um das gesamte Spektrum an Hard- und Software-Lösungen von Oracle im Datenbank-Umfeld anzubieten. Bissinger steuert dabei das Sun-Know-how, Hunkler die Oracle-Software-Kompetenzen bei.

Die beiden Systemhäuser Bissinger und Hunkler wagen jetzt den Schritt, den Oracle seinen Partnern seit der Übernahme von Sun empfiehlt: sich untereinander zu vernetzen und das Hard- und Software-Geschäft gemeinsam anzugehen.

Das Karlsruher Systemhaus Hunkler wurde bereits Ende der 1980er-Jahre erster offizieller Oracle-Partner in Deutschland. Die Unternehmensgruppe Bissinger mit Sitz in Gundelfingen an der Donau und Niederlassung in Stuttgart ist seit über 40 Jahren als Systemhaus im Markt aktiv und hat vor allem im süddeutschen Raum viele Projekte auf Basis von Sun-Hardware umgesetzt.

Beide Partner wollen ihren Kunden künftig das gesamte Spektrum an Hard- und Software-Lösungen im Datenbank-Umfeld anbieten, die Oracle nach der Eingliederung von Sun bereithält.

„Nachdem die Sun-Produkte im Angebot von Oracle aufgegangen sind, wollten wir die Gelegenheit nutzen und unser Know-how, das wir in erster Linie auf der Hardware-Seite erworben hatten, im Zuge der weiteren Firmenentwicklung sinnvoll ergänzen“, sagt Michael Paule, Mitglied der Geschäftsleitung bei Bissinger. „Wir wollten das explizit mit einem anerkannten Oracle-Spezialisten tun, der sich in seiner Tätigkeit nicht auf eine bestimmte Branche oder Anwendergruppe fixiert und vor allem die so wichtige Infrastrukturtechnologie beherrscht. Oracle selbst hat uns dann mit Hunkler zusammengebracht“.

Auch Geschäftsführer Rainer Hunkler erkennt in der Kooperation handfeste Vorteile: „Fragen nach Ausfallsicherheit und Hochverfügbarkeit sind heute sehr komplex: Können die Prozesse mit bestehender IT optimiert werden? Wo sind komplett neue Lösungen notwendig? Wie lassen sich die Investitionen am sinnvollsten tätigen? Das alles ist so vernetzt, dass man nicht mehr ausschließlich von der Hardware- oder der Software-Seite argumentieren kann. Hier gibt uns die Partnerschaft mit Bissinger mit dem langjährigen, tiefgehenden Sun-Hintergrund ganz neue Möglichkeiten in der Kundenansprache“.

Welche Zielgruppen die Unternehmen künftig gemeinsam angehen werden, erfahren Sie auf der nächsten Seite.

Inhalt des Artikels:


Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Spamschutz 

Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein:
Kommentar abschicken

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2050723) | Archiv: Vogel Business Media

Themen-Newsletter IT-BUSINESS Themen-Update Reseller & Provider abonnieren.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Wenn Sie wichtige Nachrichten in Zukunft nicht verpassen möchten, dann versorgen wir Sie über unseren Themenkanal-Newsletter gerne direkt mit den aktuellsten News und Fachbeiträgen aus diesem Themenumfeld. Jetzt abonnieren!

* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
Live Demo

Wachstumsmotor IT-Security – sind Sie schon dabei?
In unserem IT-BUSINESS Live-Cast erfahren Sie, welche klaren Wettbewerbsvorteile Ihnen Sophos als Reseller bietet:

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Zum Beispiel-Newsletter

Abonnieren Sie den täglichen Newsletter IT-BUSINESS Today!

Sie erhalten kostenlos und pünktlich jeden Morgen und Mittag die aktuellsten News, Hintergründe und Personalien aus dem IT-Markt.

>> Hier geht es weiter zur Registrierung