Der 4G-Tarif steht fest und die LTE-Vermarktung beginnt im April 2011

Telekom schickt LTE in die heiße Phase – Pilotkunden testen 4G

03.12.2010 | Redakteur: Ulrike Ostler

Techniker auf dem LTE-Sendemasten in Kyritz, Brandenburg; Bild: Telekom

Beim LTE-Ausbau setzt die Telekom ihre anspruchsvolle Netzplanung termingerecht um, teilt der Konzern mit. Bis zum Jahresende 2010 sind rund 500 Stationen für den Mobilfunk der vierten Generation (4G) betriebsbereit. Ab 1. Dezember 2010 können rund 200 ausgewählte Kunden 4G ausprobieren.

Die Telekom löscht per Mobilfunk „weiße Flecke“ auf der Breitbandkarte Deutschlands: Vorzugsweise in Gebieten ohne DSL-Versorgung richtet der Konzern LTE-Stationen ein, damit Kunden auch hier Highspeed-Internet erleben und nutzen können.

LTE steht für Long Term Evolution, die Technik der 4. Mobilfunkgeneration (4G). Mit ihr sollen auch Haushalte und Firmen in mit Breitband unterversorgen Gebieten rasant surfen, mailen, downloaden sowie komfortabel Video-Streams genießen oder per Web-Konferenz zusammenarbeiten können.

Grundlage des 4G-Netzausbaus ist neben der LTE-Technik die Verfügbarkeit zusätzlicher Frequenzspektren. Bei einer Frequenzauktion der Bundesnetzagentur hat die Telekom dafür im Mai 2010 aus der sogenannten digitalen Dividende Funkfrequenzen aus den Bereichen 800 Megahertz sowie 1,8 Gigahertz und 2,6 Gigahertz ersteigert.

Nutzung der Digitalen Dividende

In den weißen Flecken kommt die LTE-Technik im 800 MHz-Spektrum zum Einsatz. Das entsprechen „LTE800“ genannte Verfahren ermöglicht es, eine Gebiet mit einem Radius von rund zehn Kilometern um die Mobilfunk-Basisstation abzudecken. Damit ist daher eine effiziente Breitbandversorgung ländlicher Räume mit vergleichsweise wenigen Stationen möglich. Daneben ergänzt LTE auf Basis der höheren Frequenzen die 3G-Verfahren UMTS und HSPA und wird die maximal erreichbaren Bandbreiten netzweit deutlich erhöhen.

Breits seit Mittwoch dieser Woche können die ersten Telekom-Kunden LTE-Geschwindigkeit erfahren. Genutzt wird dafür der Router „Speedport LTE“, der Wireless LAN unterstützt und damit den Kunden die Einrichtung eines eigenen drahtlosen Netzwerkes ermöglicht. Die Pilottests finden in Brandenburg in den Regionen Lychen, Wittstock, Kyritz und Ziesar statt sowie in Baden-Württemberg in den Räumen Alpirsbach, Munderkingen und Ochsenhausen.

Der 4G-Vermarktungsstart ist für den April 2011 vorgesehen. Das 4G-Tarifangebot „Call & Surf Comfort“ via Funk, lässt sich jedoch bereits ab Jahresbeginn 2011 buchen.

Bis 2012: 2000 LTE-Stationen

Bruno Jacobfeuerborn, Geschäftsführer Technik Telekom Deutschland GmbH, sagt zu den Ausbauplänen: „Schnelle Internet-Kommunikation ist heute ein fester Bestandteil des Privatlebens ebenso wie die Voraussetzung vieler unternehmerischer Aktivitäten. Dies gilt auch und gerade in ländlichen Gebieten. Wir setzen daher alles daran, in den verbliebenen Regionen ohne DSL so schnell wie möglich über 3G- oder 4G-Technik eine optimale Breitbandversorgung sicher zu stellen.“

Insgesamt will die Telekom bis zum Jahresende 2010 in Deutschland mehr als 1.000 Orte ohne Breitband-Anbindung für den Zugriff auf das schnelle Internet erschließen. Hiervon werden etwa 500 Orte mit 4G versorgt, die weiteren mit anderen Funk- oder Festnetztechnologien wie UMTS oder DSL und Glasfaser.

Im Festnetzbereich erfolgt die Versorgung überwiegend in enger Kooperation mit den Kommunen. Die unterzeichnen dafür „Koopartionsverträge“ und tragen einen Anteil an den Ausbaubaukosten.

Die Telekom kündigt an, dass der Konzern auch in den folgenden Jahren den Netzausbau in bislang unzureichend versorgten Gebieten systematisch fortsetzen werde. Bereits 2011 würden weitere 1.000 weiße Flecken mit 4G erschlossen.


Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Spamschutz 

Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein:
Kommentar abschicken

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2048622) | Archiv: Vogel Business Media

Themen-Newsletter IT-BUSINESS Themen-Update Reseller & Provider abonnieren.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Wenn Sie wichtige Nachrichten in Zukunft nicht verpassen möchten, dann versorgen wir Sie über unseren Themenkanal-Newsletter gerne direkt mit den aktuellsten News und Fachbeiträgen aus diesem Themenumfeld. Jetzt abonnieren!

* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
Live Demo

Wachstumsmotor IT-Security – sind Sie schon dabei?
In unserem IT-BUSINESS Live-Cast erfahren Sie, welche klaren Wettbewerbsvorteile Ihnen Sophos als Reseller bietet:

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Zum Beispiel-Newsletter

Abonnieren Sie den täglichen Newsletter IT-BUSINESS Today!

Sie erhalten kostenlos und pünktlich jeden Morgen und Mittag die aktuellsten News, Hintergründe und Personalien aus dem IT-Markt.

>> Hier geht es weiter zur Registrierung