Wo sind meine Daten? Konkrete Fragen und dürftige Antworten

Die Security-Maßnahmen der Cloud-Anbieter zum Schutz von Kundendaten im Überblick

06.05.2009 | Autor / Redakteur: Markus Reppner / Ulrike Ostler

So manchem erscheint die Cloud eher unheimlich als klärend, Bild: Pixelio/K. Herud

Cloud Computing ist einer der Megatrends. Schon heute locken Anbieter Kunden mit attraktiven Angeboten. Doch was ist mit der Sicherheit? Wie und wo bewahren die Cloud-Dienstleister die Daten auf? Welche Sicherheits-Garantien geben sie? Hier ein Überblick.

Obwohl die Gartner-Analysten Cloud Computing noch einige Jahre des Reifenmüssens bescheinigen, buhlen bereits jetzt zahlreiche Anbieter um die Gunst des Kunden. Sie locken mit zusätzlicher Rechenleistung, Speichererweiterungen oder Anwendungen wie E-Mail, Intranet oder Software zur Zusammenarbeit mit Kunden oder Lieferanten, die die Unternehmen problemlos via Internet per Cloud Computing beziehen können (siehe PDF-Anhang: Anbieter und Produkte). Das Bezugsmodell sieht jetzt schon aus wie die große IT-Zukunftsvision: Anwendung aus der Steckdose.

Die Anbieter offerieren flexible Nutzungszeiträume von der tatsächlichen Nutzung bis zum ein- oder mehrjährigen Vertrag in Verbindung mit den jeweiligen Preismodellen. Inwiefern sich diese Angebote für kleinere, mittelständische oder große Unternehmen eignen, sei dahingestellt.

Was Unternehmen jedoch bei ihren Überlegungen auf alle Fälle einbeziehen müssen ist – wie bei jedem neuen Geschäftsmodell – die Frage nach der Sicherheit.

Schweden oder China?

Doch gerade für kleine und mittelgroße Betriebe können Cloud-Angebote einen besseren Schutz bieten, als sich die Firmen mit knappen Sicherheitsbudgets leisten können. Das zentrale Problem hierbei ist jdeoch, wie die Anbieter die Vertraulichkeit, Verfügbarkeit und Integrität der Daten garantieren.

Professor Klaus-Peter Löhr von der FU Berlin: Aufgepasst! Die Daten sind in fremden Händen
Professor Klaus-Peter Löhr von der FU Berlin: Aufgepasst! Die Daten sind in fremden Händen

„Egal ob Unternehmen nun Programme oder ganze Infrastrukturen verschieben“, erklärt Professor Klaus-Peter Löhr, Emeritus am Institut für Informatik an der FU Berlin, „in jedem Fall transferieren sie Daten nach draußen.“

Mit anderen Worten: Es ist das alte Problem, das viele Unternehmen schon beim Software-as-Service-Model Kopfschmerzen bereitet: Wo sind meine Daten? Löhr hält diese Frage nicht nur für eine Hypochondrie.

Aufgrund der aktuellen Bedrohungslage im Bezug auf Industriespionage sei diese Befürchtung ein sehr realer Faktor. Hinzu komme beim Cloud Computing die Frage, an welchem Ort sich die Daten befinden.

Denn entscheidend ist der Gerichtsstandort. „Die einzelnen Länder haben unterschiedliche Rechtssysteme“, gibt Löhr zu bedenken. „Die sind eben einmal mehr und einmal weniger rigoros bei den Datenschutzanforderungen.“ Es sei deshalb schon ein Unterscheid, ob sich die Daten in Schweden oder in China befänden.

weiter mit: Die Anbieter und die Gretchenfragen

Inhalt des Artikels:


Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Spamschutz 

Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein:
Kommentar abschicken

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2020331) | Archiv: Vogel Business Media

Themen-Newsletter IT-BUSINESS Themen-Update Reseller & Provider abonnieren.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Wenn Sie wichtige Nachrichten in Zukunft nicht verpassen möchten, dann versorgen wir Sie über unseren Themenkanal-Newsletter gerne direkt mit den aktuellsten News und Fachbeiträgen aus diesem Themenumfeld. Jetzt abonnieren!

* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
Live Demo

Wachstumsmotor IT-Security – sind Sie schon dabei?
In unserem IT-BUSINESS Live-Cast erfahren Sie, welche klaren Wettbewerbsvorteile Ihnen Sophos als Reseller bietet:

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Zum Beispiel-Newsletter

Abonnieren Sie den täglichen Newsletter IT-BUSINESS Today!

Sie erhalten kostenlos und pünktlich jeden Morgen und Mittag die aktuellsten News, Hintergründe und Personalien aus dem IT-Markt.

>> Hier geht es weiter zur Registrierung